Netzwerktreffen 2018

Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Jahr 2017 findet das Netzwerktreffen dieses Jahr am 25. September im Allianz-Forum in Berlin statt.

BITTE BEACHTEN SIE: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Die Anmeldung ist geschlossen.

Netzwerktreffen 2017 - Bild: Bettina Ausserhofer/Stifterverband Das Netzwerktreffen bietet Teilnehmenden die Gelegenheit, sich mit Frage- und Problemstellungen aus dem Bereich des digitalen Lehrens und Lernens auseinanderzusetzen und in einen hochschulübergreifenden Dialog mit Akteur(inn)en verschiedener Fachkulturen zu treten.

Die Veranstaltung soll die konkreten praktischen Herausforderungen, denen die Hochschulen bei der Digitalisierung der Lehre begegnen, thematisieren und erlebbar machen. Neben einem offenen Barcamp, in welchem die Teilnehmenden eigene Themen setzen können und etwa Anwendungsbeispiele aus der eigenen Lehre bzw. Hochschule präsentieren, wird es auch Workshops zu verschiedenen Themenbereichen geben, die dem Austausch und dem Aufbau von Expertise dienen.

Die Veranstaltung ist Teil des Netzwerks für die Hochschullehre.

Programm

Stand 14.06.2018

Datum und Ort

Dienstag, 25. September 2018, 9.30 - 18.15 Uhr

Allianz Forum, Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Ideen-Pitch von 18.30 – ca. 19.45 Uhr

Open Beer von 19.45 – ca. 21.00 Uhr

Ab 9.30 Uhr Registrierung, Kaffee und Markt der Möglichkeiten

10.00 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Joachim Metzner, Vorsitzender des Netzwerks

Oliver Janoschka, Geschäftsstellenleiter des Hochschulforums Digitalisierung

10.30 Uhr Kurzvorstellung der Workshops

Dr. habil. Malte Persike, Akademischer Rat & Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Johannes Gutenberg U Mainz

11.00 Uhr Workshop-Sessions

Beschreibungen der Workshops finden Sie hier.

Workshop 1: Wie motiviere ich Lernende? Gamification & Motivational Design in Blended-Learning-Szenarien

Björn Lefers, Coordinator of Learning Innovation & Growth bei Kiron Open Higher Education Intrapreneurship & Instructional Design an der HWR Berlin

Workshop 2: Lerncommunities – welche Räume brauchen wir?

Ann-Kathrin Watolla, Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik, Technische Universität Hamburg
Dr. Tina Ladwig, Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik, Technische Universität Hamburg

Workshop 3: Das Bündnis Freie Bildung – Forderungen für Freie Bildung (in der Hochschule)

Christian Friedrich, Wikimedia Deutschland
Dr. Norbert Kleinefeld, elan e.V.
Dominik Theis, Wikimedia Deutschland

Workshop 4: Das Zusammenspiel von Akteuren in Strategie und Support digitaler Hochschulbildung stärken

Prof. Dr. Antje Michel, Fachhochschule Potsdam
Dr. Martina Mauch, Fachhochschule Potsdam

Workshop 5: Gemeinsam für OER in Deutschland. Erfahrungen aus dem Projekt JOINTLY

PD Dr. Markus Deimann, Institut für Dienstleistungen Fachhochschule Lübeck
Annett Zobel, geschäftsführender Vorstand, edu-sharing

Workshop 6: From Zero 2 Hero: Einstieg in digitale Lehre über Fächergrenzen

Dr. habil. Malte Persike, Institut für Psychologie, Johannes Gutenberg Universität Mainz
Dr. Ing. Heribert Nacken, Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie, RWTH Aachen

Workshop 7: Digitalisierung von Übungs- und Prüfungsaufgaben als neue Chance für alte Item-Formate

Dr. Michael Striewe, paluno - The Ruhr Institute for Software Technology; Universität Duisburg-Essen

Workshop 8: Kulturwandel hin zu Offenheit an der Hochschule? Erfahrungsaustausch zu Awareness- und Support-Ansätzen unter den Vorzeichen von Openness am Beispiel des openLab als Nexus offener Praktiken im Umgang mit digitalen Medien

Tobias Steiner, Universitätskolleg DIGITAL, Universität Hamburg

Workshop 9: Einsatz digitaler Aufgaben in der Hochschullehre der Mathematik

Dr. Florian Heiderich, Institut für Mathematik, Universität Siegen

13.15 Uhr Mittagessen und Markt der Möglichkeiten

14.15 Uhr Barcamp-Pitch

15.00 Uhr Grußwort

Ulrich Schüller, Leiter der Abteilung 4 „Wissenschaftssystem“ im Bundesministerium für Bildung und Forschung

15.15 Uhr Barcamp-Sessions (1)

16.15 Uhr Kaffeepause

16.45 Uhr Barcamp-Sessions (2)

17.45 Uhr Fazit und Verabschiedung

Prof. Dr. Joachim Metzner, Vorsitzender des Netzwerks

Oliver Janoschka, Geschäftsstellenleiter des Hochschulforums Digitalisierung

Ideen-Pitch: Konzeptionelle & prototypische Lösungsmodelle im Kontext einer internationalen Hochschulplattform

18.30 - 19.45 Uhr Vorstellung der Ideen aus der HFD-Community zu einer internationalen Hochschulplattform

Weitere Informationen zum Ideen-Pitch finden Sie hier.

Zur besseren Planung bitten wir um eine gesonderte Anmeldung.

Open Beer

Ab 19.45 Uhr Open Beer

Informelles Zusammensein, offen für alle Interessierten

Veranstaltungsformate beim Netzwerktreffen

Markt der Möglichkeiten: In einem Markt der Möglichkeiten haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über zuvor in Form von Posterpräsentationen eingereichte Lehrprojekte zu informieren.

Workshops: In Workshops werden zu den Themen digitale Lehre und digitaler Support hochschulische Projekte und Entwicklungen mit Einbindung der Teilnehmenden vorgestellt und bearbeitet.
Es werden bis zu 10 Workshop-Sessions stattfinden, die jeweils 120 Minuten umfassen.

Barcamp: Das Barcamp bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, Anwendungsbeispiele aus der eigenen Lehre bzw. Hochschule vorzustellen sowie Erkenntnisse aus den Workshops zu diskutieren oder weiterzuführen. Das Barcamp ist ein offenes Veranstaltungsformat, das von den Teilnehmenden selbst gestaltet wird. In der Pitch-Runde und Sessionplanung stellen die Teilnehmenden Ihre Themenvorschläge für das Barcamp kurz vor. Eine Barcampsession umfasst jeweils rund 60 Minuten.