Digitalisierung - Problemlöser in der Hochschullehre

Prof. Dr. Jürgen Handke von der Universität Marburg beschäftigt sich seit Jahren mit der Digitalisierung von Hochschullehre - er betreibt unter anderem den Virtual Linguistics Campus und ist als Experte Mitglieder der Themengruppe "Innovationen in Lern- und Prüfungsszenarien". Nun hat er die VLC Digitization Series gestartet - eine Reihe von Videos, in denen er in aller Kürze erklärt, welche Vorteile durch die Digitalisierung von Lehren und Lernen entstehen können. In einem kurzen Blogbeitrag stellt er sein Projekt vor. Zuletzt hatte er im Blog über eine Verbesserung von Onlinelehre, vor allem von MOOCS, geschrieben.

Eine Digitalisierung der Lehre birgt viele Vorteile. Bild: Tekniska museet, CC-BY 2.0, via flickr.com

„Die Digitalisierung der Lehre löst zahlreiche Probleme der Hochschullehre!“, „Digitale Lerneinheiten und digitale Lehr- und Lernarrangements bieten enorme Vorteile!“ Diese und andere Bemerkungen hört man aus Lenkungsgruppen, aus der Politik, oder man kann sie in einschlägigen Publikationen lesen. 

Begibt man sich aber an die ‚Basis‘ und spricht mit der großen Gruppe von Hochschuldozentinnen und –dozenten, die meinen, ihre  Lehre sei ja durch die Verwendung von PDF-Dokumenten und PowerPoint-Folien bereits im digitalen Zeitalter angekommen, stößt man eher auf Unverständnis. Vielen ist der Mehrwert digitaler lehr- und Lernszenarien nicht klar. Nach wie vor gibt es große Vorbehalte, die eigene Lehre ins digitale Zeitalter zu überführen: Ängste als Lehrperson nicht mehr benötigt zu werden, Fragen nach dem Aufwand und Orientierungslosigkeit, wenn es um die Frage nach dem Mehrwert geht.

Ich hatte gedacht – und es auch in „Patient Hochschullehre“  2014 auf S. 64 so verkündet –, dass mittlerweile eine „Beweislastumkehr“ eingetreten sei und die „Digitalisierungsgegner“ zeigen müssen, welche Vorteile ein Festhalten an traditionellen Lehr- und Lernmethoden beinhaltet und nicht wir Befürworter ständig auf die Mehrwerte hinweisen müssen. Leider habe ich mich hier zu früh gefreut.

Der Nutzen von Digitalisierungsverfahren

Bei vielen Hochschulen, an denen ich Vorträge gehalten und in Workshops Digitalisierungsverfahren vorgestellt und eingeübt habe, ist zu meiner Überraschung immer wieder die Frage gestellt worden: „Welchen Nutzen habe ich davon, meine Lehrinhalte zu digitalisieren?“ Ich hoffe, ich konnte diese Frage jeweils vor Ort einigermaßen stichhaltig beantworten und die Mehrwerte der Digitalisierung der Lehre hinreichend aufzeigen. Dennoch erscheint es mir wichtig, erneut in die Mehrwertdebatte einzusteigen.

Ein wichtiger Mehrwertaspekt ist u.a. der „Redundanz“aspekt: Warum muss man eigentlich das Gleiche immer wieder vortragen? Genau diese Frage, die ich für meine universitäre Lehre durch weitreichende Digitalsierung aller meiner Inhalte längst beantwortet habe, möchte ich nun auch bezogen auf die Mehrwertdebatte ‚digital‘ aufgreifen.

The VLC Digitization Series

Zu diesem Zweck habe ich die Videoserie The VLC Digitization Series gestartet, die in kleinteiligen Videos den Mehrwert der Digitalisierung der Lehre beleuchtet. Mit ca. einem Video pro Woche sollen nicht nur meinen zukünftigen Workshop-Teilnehmern vorab Argumente für (oder auch gegen) die Digitalsierung ihrer Lehre zur Verfügung stehen, sondern es sollen sich auch Entscheider einen Überblick über den Sinn entsprechender Maßnahmen verschaffen können. Hier das erste Video:

Die Videos werden in englischer Sprache produziert, aus zweierlei Gründen:

a) unser Videokanal ist ein englischsprachiger Kanal
b) viele Argumente zum Thema „Benefit/Mehrwert“ werden im Internet in englischer Sprache diskutiert

Wie bei all unseren Lehrvideos ist die Kommentarfunktion freigeschaltet, sodass interessierte Akteure ihre Meinung hinterlassen können.

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)

Your first name.

(If you're a human, don't change the following field)

Your first name.

(If you're a human, don't change the following field)

Your first name.

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • You may use [view:name=display=args] tags to display views.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA

Enter the characters shown in the image.