Von A wie "Aktivitäten" bis Z wie "Zwischenspeichern" – Ein Update zu HFDcert!

7.6.2019

Vor vier Monaten ist HFDcert live gegangen und seitdem ist viel passiert! In Zahlen heißt das: knapp 400 User*innen auf der Plattform – darunter bereits Innovators, die durch Erreichen dieser Progressionsstufe auch als Evaluator*innen fungieren – und mehr als 850 eingereichte Aktivitäten plus derzeit knapp 150 Aktivitäten im Entwurf. Soweit die Hard Facts, es gibt aber natürlich noch viel mehr zu berichten. Was ist in der Pilotphase bereits passiert und wo geht die HFDcert-Reise hin? Anbei ein Überblick zu einigen Highlights!HFDcert - Das HFD Community Certificate

HFDcert: Neues auf der Plattform

  • “Bring a Peer”-Feature: Nur gemeinsam können wir HFDcert langfristig zu einem Erfolgsmodell machen (und außerdem gilt auch auf HFDcert: “The more, the merrier”). Mit der “Bring a Peer”-Funktion können Sie nun seit einigen Wochen Ihre Kolleg*innen zu HFDcert einladen. Unter Ihren persönlichen Daten auf Ihrer Profilseite finden Sie einen Einladungscode, den Sie an beliebig viele Empfänger*innen weiterleiten können.
  • Onboarding: Das Erklärvideo auf der Startseite und die FAQs bieten ein allgemeines Onboarding zur HFDcert-Nutzung. Darüber hinaus wurde weiter an unseren kurzen Erklärtexten gefeilt, um Missverständnissen vorzubeugen und Einheitlichkeit zu ermöglichen: Beim Einreichen von Aktivitäten wird nun bspw. explizit erläutert, dass um eine Reflexion zur Aktivität, d.h. zur eigenen Rolle und zu entsprechenden Erfahrungen, gebeten wird.
  • Aktivitäten: Kein Stress bei Einreichungen! Wir haben das Einreichungsprozedere angepasst und mittlerweile ist es möglich, Aktivitäten bequem zwischenzuspeichern. Zudem können Aktivitäten eigenständig sortiert und entsprechend der eigenen Vorstellungen im Online-Portfolio abgebildet werden.

Kooperationen

  • Kooperationspartner: Wir bieten Hochschulen bzw. Hochschulinstitutionen die Möglichkeit auf HFDcert mit eingebunden zu sein und als Kooperationspartner einen Admin-Zugang zwecks eigener Nutzer*innenverwaltung sowie eigener Leaderboards zu erhalten. Mit der RWTH Aachen ist seit April nun der erste Kooperationspartner mit an Bord! Auch mit e-teaching.org haben wir bereits im Rahmen des Qualifizierungsspecials kooperiert. Weitere Gespräche mit verschiedenen Hochschulinstitutionen laufen. Haben Sie ebenfalls Interesse an einer Kooperation? Melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!
  • Coming soon: FAQ-Webinar: Um Interessierten Einblicke in das Konzept, Plattform und die Vorteile für Kooperationspartner zu geben, ist ein HFDcert-Webinar geplant sowie dessen Bereitstellung als Aufzeichnung.  

Wie geht’s weiter?

  • Vorangelegte Veranstaltungen: Wir beschleunigen den Prozess! Derzeit arbeiten wir daran, das Anlegen von gewissen Aktivitäten (z.B. Veranstaltungsteilnahmen) zu ermöglichen, sodass Felder bereits ausgefüllt sind und nur noch die Reflexion angepasst werden muss.
  • Evaluationsdauer: Um Wartezeiten so gering wie möglich zu halten und Evaluator*innen zu entlasten, sollen Aktivitäten, die angenommen und nicht innerhalb einer Woche bearbeitet werden, bald automatisch zurück in den Aktivitäten-Pool wandern können.
  • Austauschmöglichkeiten: In den letzten Monaten konnten wir bereits digital und analog mit vielen Community-Mitgliedern in den Austausch treten, Feedback einholen und vorhandene sowie neue Features diskutieren. Wir freuen uns weiterhin auf den Austausch und Ihre Anregungen  – sprechen Sie uns gerne an oder mailen Sie dem HFDcert-Team!

So viel erst einmal aus den HFDcert-Headquarters!