Netzwerk für die Hochschullehre

Im Netzwerk für die Hochschullehre bringt das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) Lehrende, Hochschulmitarbeitende und Studierende zusammen. Es dient dem fächer- und hochschulübergreifenden Austausch sowie dem Kompetenzaufbau im Bereich des digitalen Lehrens und Lernens.

 

 

Ein deutschlandweites Netzwerk

Mit dem Netzwerk für die Hochschullehre bietet das Hochschulforum Digitalisierung eine bundesweite Plattform für den fächer- und hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch und Kompetenzaufbau im Bereich des digitalen Lehrens und Lernens. Unser Netzwerk richtet sich primär an Hochschullehrende, Studierende sowie Mitarbeiter(innen) von Supporteinrichtungen. Dabei setzen wir auf Vernetzung und begrüßen die Dynamik neuer Ideen und Konzepte.

Unsere Community ermöglicht darüber hinaus den Zugang zu zielgerichteten Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Summer Schools sowie verschiedenen Austauschformaten und einem jährlichen Netzwerktreffen. Hier bietet sich die Möglichkeit, sich zielgerichtet weiterzubilden, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Das Netzwerk unterstützt die Verbreitung erprobter Lösungsansätze und macht zugleich sichtbar, welche Hürden und Herausforderungen einer Implementierung an manchen Orten noch entgegenstehen. Es erfüllt somit auch eine Scharnierfunktion zwischen der Arbeit in den Hochschulen und den Arbeitsprozessen und -erkenntnissen des HFD. Um den Kompetenzaufbau auch über das Netzwerk hinaus zu fördern, unterstützt die Netzwerkcommunity seine Mitglieder darin, an ihren Hochschulen als Multiplikator(inn)en für das Thema Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter zu agieren.

Die Online-Community des HFD-Netzwerks wächst stetig und tauscht sich laufend auf der Informations- und Instant-Messaging-Plattform Mattermost aus. Dort werden neueste Entwicklungen zur Hochschullehre im digitalen Zeitalter diskutiert, (Lehr-)erfahrungen ausgetauscht sowie aktuelle themenspezifische Veröffentlichungen und Veranstaltungen bekannt gemacht. Möchten Sie Mattermost nutzen, melden Sie sich einfach im Netzwerk an!

Sie wurden von Ihrer Hochschule für die Teilnahme am Netzwerk nominiert oder möchten sich als freies Netzwerkmitglied zum Thema Hochschulbildung im digitalen Zeitalter informieren, austauschen und vernetzen? Dann registrieren Sie sich jetzt in unserer Datenbank. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Aktuell

HFD Community Working Groups: Das Hochschulforum Digitalisierung unterstützt erneut engagierte Netzwerkmitglieder, die sich in kleinen Teams zu Community Working Groups zusammenschließen. Ziel ist es, im Rahmen dieses agilen Formats selbstgewählte Themen zu Hochschulbildung im digitalen Zeitalter zu bearbeiten und die Arbeitsergebnisse über das Hochschulforum Digitalisierung in die Breite zu tragen. Bewerbungsfrist ist der 15. August 2019.

HFD Summer School 2019: Die nächste Summer School des Hochschulforum Digitalisierung findet vom 29. bis 31. Juli 2019 in Berlin statt. Das von den Teilnehmenden mitgestaltete Programm finden Sie online auf unserer Website.

HFDcert - Das HFD Community Certificate: Mit dem HFDcert hat das HFD eine deutschlandweite Online-Plattform entwickelt, auf der sich Lehrende, Mitarbeiter(innen) von Didaktik- und Supporteinrichtungen sowie in der Lehre tätige Studierende alle ihre Aktivitäten im Bereich digitalen Lehrens und Lernens durch einen Peer-Review-Prozess bescheinigen lassen und in Form eines Online-Portfolios dokumentieren können. Am 1. Februar 2019 ging HFDcert live. Registrieren Sie sich jetzt und machen Sie Ihr Engagement für innovative und digitale Lehre sichtbar!

Netzwerktreffen 2019: Am 21. Okober 2019 findet in Bonn das mittlerweile dritte Netzwerktreffen des Netzwerks für die Hochschullehre statt. Die HFD-Community kommt zu Workshops, Diskussionen und Barcamp-Sessions  – u.a. im ehemaligen Plenarsaal des Bundestags – zusammen und der Tag steht in gewohnter Weise ganz im Zeichen von Austausch, Weiterbildung und Diskussion. Weitere Informationen folgen in Kürze. 

HFD Hangouts: Das HFD Hangout ist ein Online-Meeting für Interessierte aus dem Netzwerk für die Hochschullehre. In regelmäßigen Abständen bietet das Format Gelegenheit zum informellen Austausch in der Community. Die Themen werden durch die Netzwerkmitglieder gesetzt. 

Digital Learning Map: Die Digital Learning Map präsentiert in Form einer Datenbank ausgewählte Lehr-Lern-Szenarien, in denen digitale Medien an deutschen Hochschulen eingebunden werden. Sie bietet damit eine Übersicht innovationsfreudiger Vorhaben und Best-Practice Beispiele aus verschiedenen Fachrichtungen und Lehrinstitutionen, die mittels einer Online-Karte leicht geographisch verortet und so sichtbar gemacht werden können. Die in Kooperation mit e-teaching.org und dem Projekt Digital Learning Map 2020 des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) entwickelte Datenbank zeigt konkrete Kontaktpunkte für potentielle Kooperationen auf, vereinfacht und fördert einen hochschul- und fächerübergreifenden Informationsaustausch unter Hochschulakteur(inn)en, bietet aber auch all jenen Inspiration, die sich des Themas erst annehmen wollen. Wenn Sie Unterrichtsmodelle aus Ihrer eigenen Praxis oder digitale Lehrideen Ihrer Hochschule, die Ihrer Meinung nach Modellcharakter haben, für die Digital Learning Map vorschlagen möchten, schicken Sie einfach eine E-Mail an learningmap[at]hochschulforum.org.

Bild: [https://unsplash.com/photos/vfzfavUZmfc delfi de la Rua]

Rückblick

Online-Qualifizierungsspecial: Interesse an Online-Weiterbildung? Dann lohnt sich ein Blick in das Programm des kostenfreien E-Learning-Qualifizierungsspecials vom Hochschulforum Digitalisierung, von e-teaching.org und der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW). Von Oktober 2018 bis Februar 2019 wurden insgesamt sechs Themeneinheiten angeboten. Je nach Interesse war eine Teilnahme an den offenen Online-Events oder am Moodle-Kurs möglich. Der Teilnahmenachweis erfolgte in Form von ePoints, die auf HFDcert im eigenen Online-Portfolio sichtbar gemacht werden können.

HFD Community Working Groups: Drei Community Working Groups haben im Oktober 2018 ihre Arbeitsphase eingeläutet und wurden bis zum Jahresende vom Hochschulforum Digitalisierung unterstützt. Die Teams befassen sich entsprechend ihrer selbstgewählten Themen mit hochschul- und medizindidaktischen Angeboten, Kompetenz-Badges und Remote-Laboren.

Netzwerktreffen 2018: Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Jahr 2017, fand das Netzwerktreffen am 25. September 2018 in Berlin zum zweiten Mal statt. Es bot Teilnehmenden die Gelegenheit, sich in Form von Workshops und offenen Barcamps mit Frage- und Problemstellungen aus dem Bereich des digitalen Lehrens und Lernens auseinanderzusetzen und in einen hochschulübergreifenden Dialog zu treten. In unserem Rückblick auf das Netzwerktreffen finden Sie Videos, Fotos und Workshopdokumentationen.

HFD Summer School 2018: Vom 25. bis 27. Juli 2018 fand die Summer School des Hochschulforums Digitalisierung statt. In interaktiven Formaten tauschten die Teilnehmenden Erfahrungen aus und lernten von- und miteinander, wie die Digitalisierung von Lehren und Lernen in ihrer Hochschule gestaltet und befördert werden kann. In unserem Rückblick zur HFD Summer School finden Sie Videos, Bilder und Dokumentationen der Workshops und Lightning Talks.

HFD Winter School 2017: Das Hochschulforum Digitalisierung veranstaltete vom 4. bis 6. Dezember 2017 erstmalig eine Winter School, bei der Teilnehmende aus der Lehre sowie aus Medien- und Didaktikzentren zusammenkamen. Mit unserem Rückblick auf die HFD Winter School können Sie sich einen Eindruck von den drei Tagen machen.

Netzwerktreffen 2017: Am 11. September 2017 hat das Hochschulforum Digitalisierung zur Auftaktveranstaltung des Netzwerks für die Hochschullehre eingeladen. Wir haben für Sie einen umfangreichen Rückblick auf das Netzwerktreffen zusammengestellt - mit Videos, Bildern, Präsentationen und Workshopdokumentationen.

Mitglieder der Kernteams

Unser Kernteam bestehend aus Expert(inn)en im Bereich des digitalen Lehrens und Lernens begleitet das HFD bei der Auswahl von Themenschwerpunkten und unterstützt bei der Konzeption und Durchführung der Workshops, der Summer Schools und des Netzwerktreffens.

Claudia Bremer
Geschäftsführerin studiumdigitale, Goethe-Universität Frankfurt, GMW Fellow
Prof. Dr. Tobina Brinker
Geschäftsführung Netzwerk Hochschuldidaktische Weiterbildung Nordrhein-Westfalen (hdw nrw), FH Bielefeld
Dr. Alexander Classen
Geschäftsleiter der Digitalen Hochschule NRW
PD Dr. Markus Deimann
Vertretung Professur Mediendidaktik, FernUniversität in Hagen
Dr. Konrad Faber
Geschäftsführer Virtueller Campus Rheinland-Pfalz (VCRP)
Dr. Barbara Getto
Leitung E-Learning NRW, Universität Duisburg-Essen
Dr. Marc Göcks
Geschäftsführer Multimedia Kontor Hamburg
Prof. Dr.-Ing. Rolf Granow
Chief Unicorn Supporter, oncampus, TH Lübeck
Prof. Dr. Jürgen Handke
Professor für Englisch und Computerlinguistik, Philipps-Universität Marburg
Holger Hansen
Geschäftsführer Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung, TH Köln
Lavinia Ionica
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hochschuldidaktisches Zentrum Sachsen, Universität Leipzig
Prof. Dr. Monique Janneck
Wissenschaftliche Direktorin, Institut für Lerndienstleistungen, TH Lübeck
Dr. Norbert Kleinefeld
Geschäftsführer ELAN e.V.
Anja Lorenz
Queen of MOOC-Maker, oncampus, TH Lübeck
Prof. Dr. Jörn Loviscach
Professor für Ingenieurmathematik und technische Informatik, FH Bielefeld
Prof. Dr.-Ing. Ulrike Lucke
Professorin für Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen, Universität Potsdam
Prof. Dr. Joachim Metzner
Vorsitzender des Netzwerks, Rektor em. der TH Köln
Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken
Rektoratsbeauftragter Blended Learning, RWTH Aachen
PD Dr. Malte Persike
Wissenschaftlicher Leiter, Center für Lehr- und Lernservices (CLS), RWTH Aachen
Dr. Anne Thillosen
Leiterin e-teaching.org, Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)
Karoline von Köckritz
Koordination E-Learning Beratung, Center für Digitale Systeme (CeDiS), Freie Universität Berlin
Dr. Steffi Widera
Geschäftsführerin Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)
Anne-Cathrin Vonarx
Wissenschaftliche Mitarbeiterin E-Learning NRW, Universität Duisburg-Essen