OER-Festival 2017 und OERcamp Ost

Forum/Barcamp

Nach den zahlreichen Aktivitäten rund um OER in diesem Jahr, zeigen sich alle Facetten noch einmal gebündelt beim OER-Festival 2017. Zum einen findet vom 27.-28.11.2017 das OERcamp Ost statt, das die Campreihe in jeder Himmelsrichtung komplett macht. Der Ablauf besteht wie bei den bisherigen Camps aus Workshops, die bereits bei der Anmeldung ausgewählt werden müssen, und einem Barcamp, dessen Themen vor Ort von den Teilnehmenden vorgestellt werden. Außerdem gibt es vom 28.-29.11. ein OER-Fachforum, das als Dialog für die Macher(innen) und Multiplikator(inn)en von OER gedacht ist. Am Abend des 27.11. ist zudem die Preisverleihung des OER-Awards geplant. Im Zuge des Festivals soll ein OER-Atlas veröffentlicht werden, der eine gebündelte Bestandsaufnahme der #OERde-Landschaft abbildet. Die Anmeldung für OERcamp und OER-Fachforum soll ab dem 01.09. freigeschaltet sein. 

Veranstaltet wird das OER-Festival von Zentralstelle für Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert - ZLL 21 e.V., oncampus und der Agentur J&K – Jöran und Konsorten. Als Partner stehen bereits der Deutsche Bildungsserver, OERinfo als Medienpartner, die OER World Map sowie für das OERcamp Ost iRights e.V. und das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) fest. Bei Interesse sind weitere Partnerschaften möglich.

 

Mo, 27.11.2017 (ganztägig)-Mi, 29.11.2017 (ganztägig)
Zu Kalender hinzufügen

Pfefferberg
Christinenstr. 18/19
10119 Berlin