Junges Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2017

Tagung

Unter dem Motto „Offenheit in Lehre und Forschung – Königsweg oder Sackgasse?“ findet das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2017 statt. Seit 2012 gibt es die Nachwuchstagung mit dem Anspruch einen ausgewogenen Theorie-Praxis-Dialog unter jungen Wissenschaftler(inne)n und einen interdisziplinären, einrichtungs- und funktionsübergreifenden Diskurs herzustellen.

Das Tagungsprogramm besteht aus wissenschaftlichen und praxisbezogenen Beiträgen, Keynotes von Prof. Dr. Kerstin Mayrberger, Dr. Christian Heise und Axel Dürkop zum Themenschwerpunkt und einer Podiumsdiskussion. Das Podiumsgespräch bietet die Gelegenheit, einen Blick zurück auf die vergangenen Veranstaltungen und damals wichtige Fragestellungen zu werfen und mit den Erwartungen an die Zukunft abzugleichen. Besetzt ist es mit "Pionier(inn)en" aus der ersten Generation des Jungen Forums. Am zweiten Konferenztag wird außerdem eine Zukunftswerkstatt unter dem Titel „Forum 7: Update & Remake“ stattfinden. Es soll dabei um eine Vision für die Zukunft des Jungen Forums und einen gemeinsamen Webauftritt zur Vernetzung gehen. 

Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), der Gesellschaft für Informatik (GI; Fachgruppe E-Learning) sowie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE; Sektion Medienpädagogik).

Do, 15.6.2017 (ganztägig)-Fr, 16.6.2017 (ganztägig)

Universität Hamburg, Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL)
Schlüterstr. 51
20146 Hamburg