Digital Kontrovers! #7

Digital Kontrovers #7 November

Am 12. November 2018 findet die #7 von Digital Kontrovers statt. Thematisch dreht es sich bei der Abendveranstaltung um digitale Ethik. Noch bis 10. November können Sie sich kostenfrei anmelden.

Künstliche Intelligenz – Kick-Start in eine bessere Zukunft oder Diskriminierung durch Algorithmen? 

Mark Zuckerberg beschreibt KI als die größte Revolution seit der Erfindung der Dampfmaschine. Andere Unternehmer wie Elon Musk, Deepmind-Gründer Mustafa Suleyman oder der deutsche KI-Experte Jürgen Schmidhuber warnen allerdings vor einem möglichen Missbrauch der Technologie.

Künstliche Intelligenz ist selbstlernend und kann große Datenmengen verarbeiten. Wenn man einen Computer mit genügend Informationen füttert, kann er zugrundeliegende Muster erkennen. So können zum Beispiel neue Erkenntnisse im Bereich der Medizin entstehen. Aber was, wenn die eingesetzten Daten schon per se diskriminierend sind und ganze Bevölkerungsschichten ausschließen? Was wenn durch Gesichtserkennungssoftware bestimmte Ethnien gar nicht erst zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden oder Gerichtsurteile von Maschinen gefällt werden?

Ein Tech-Thema. Zwei konträre Experten. Viel Meinungsstreit. Das ist das spannende Konzept des neuen Digital Kontrovers!-Formats des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Mo, 12.11.2018 - 18:00

GIZ-Repräsentanz Berlin
Reichpietschufer 20
10785 Berlin