Strategiekonferenz 2018: Shaping the Digital Turn - Hochschullehre im digitalen Zeitalter gestalten

Das Hochschulforum Digitalisierung veranstaltet am 24. September einen Konferenz- und Workshoptag zum Thema „Shaping the Digital Turn - Hochschullehre im digitalen Zeitalter gestalten“. Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Hochschulleitungen sowie Personen, die innerhalb ihrer Hochschule mit strategischen Entwicklungsaufgaben betraut sind, und bietet Teilnehmer(innen) in diversen Workshops die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in der Erarbeitung und Umsetzung einer Strategie für digitales Lehren und Lernen zu erörtern und voneinander zu lernen. Darüber hinaus gibt es umfangreiche informelle Austauschmöglichkeiten.

Strategietag 2017 Foto: Kay Herschelmann Der digitale Wandel eröffnet den Hochschulen neue Potenziale zur Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens. Übergeordnete Strategien für das digitale Zeitalter können Hochschulen dabei unterstützen, zeitgemäße Lernangebote sowie neue Curriculums- und Studienstrukturen an den Zielen der Hochschulentwicklung auszurichten und bestehende Aktivitäten entsprechend zu bündeln und Synergien zu nutzen.

Auch wenn es aufgrund der Vielfalt der deutschen Hochschulen keinen einheitlichen Weg geben kann, stehen viele Hochschulen gleichermaßen vor den Fragen, wie sie Lehre im digitalen Zeitalter strategisch vorantreiben können, wie Digitalisierung einen Beitrag zu den allgemeinen Hochschulzielen leisten kann und wie ein solcher Strategieentwicklungsprozess hochschulweit getragen werden kann.

Die Strategiekonferenz 2018 stellt diese Fragen in den Vordergrund und richtet sich daher an zentrale Akteure an Hochschulen, die mit der strategischen (Weiter-)Entwicklung der Hochschullehre im digitalen Zeitalter betraut sind. Die Strategiekonferenz dient somit der Vernetzung interessierter Hochschulleitungen und Personen, die innerhalb ihrer Hochschule strategische Entwicklungsprozesse verantworten, und bietet gleichzeitig einen Einblick in die Peer-to-Peer Beratung des Hochschulforum Digitalisierung, die 2018 in die zweite Runde startet.

In unterschiedlichen Formaten können Teilnehmende an den Erfahrungen aus der Pilotphase der Peer-to-Peer Beratung teilhaben, sich mit anderen Hochschulvertreter(inne)n austauschen und gemeinsam an zentralen Fragestellungen des Strategieentwicklungsprozesses arbeiten.

Einen Rückblick zum Strategietag 2017 finden Sie hier.

Strategiekonferenz: "Shaping the Digital Turn - Hochschullehre im digitalen Zeitalter gestalten"

Stand 21.06.2018

Zeit & Ort

Montag, 24. September 2018, 9.30 - 18.30 Uhr

Quadriga Forum, Werderscher Markt 15, 10117 Berlin

18.30 - 20.30 Uhr: Abschlussveranstaltung der Ad-Hoc Arbeitsgruppen

9.30 - 10.30 Uhr Offener Beginn & Kaffee

10.30 - 10.55 Uhr Eröffnung und Impulsvortrag: Lessons Learnt der Peer-to-Peer Beratung - Vorstellung der abgeleiteten Thesen

Dr. Jörg Dräger
Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung gGmbH

11.00 - 12.30 Uhr Markt der Möglichkeiten

Die Hochschulen der Peer-to-Peer Beratung der 1. und 2. Beratungsrunde präsentieren in einer Posterschau ihren aktuellen Stand der Hochschul-Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter. Die Teilnehmer(innen) erhalten die Gelegenheit zwischen den Posterpräsentationen zu rotieren und in einen engen Austausch zu gehen.

12.30 - 12.50 Uhr Impulsvortrag: Politische Rahmenbedingungen für die Strategieentwicklung an Hochschulen

Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung

12.50 - 13.00 Uhr Zertifikatsübergabe

Alle 6 Hochschulen der 1. Runde der Peer-to-Peer Beratung 2017 / 2018 erhalten für Ihre erfolgreiche Teilnahme am Beratungsprozess feierlich ein Zertifikat überreicht.

13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause

Themen-Sessions

Geleitet von Expert(inn)en der Hochschulpraxis diskutieren die Teilnehmer(innen) in parallelen Kleingruppen konkrete Herausforderungen im Rahmen der Strategieentwicklung.

14.00 - 15.00 Uhr Slot I: Strategische Ziele definieren

Lehrer(innen)bildung im digitalen Wandel
Jun.-Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs, Juniorprofessorin für Pädagogik mit Schwerpunkt Schulentwicklung, Technische Universität Kaiserslautern

Studierenden-Kompetenzen für ein digitales Zeitalter
Priv.–Doz. Dr. med. Sebastian Kuhn, Oberarzt am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsmedizin Mainz

Forschendes Lernen etablieren
Prof. Dr. Gudrun Oevel, CIO, Universität Paderborn

(Wie) der Diversität begegnen? Potenziale der Digitalisierung nutzen
Dr. Barbara Getto, Teamleitung Learning Lab, Universität Duisburg-Essen

Neue Zielgruppen erreichen
Dr. Hans Pongratz, Geschäftsführender Vizepräsident für IT-Systeme & Dienstleistungen (CIO), Technische Universität München

15.15 - 16.15 Uhr Slot II: Operative Maßnahmen umsetzen

Kommunikationsprozesse & Digital Leadership Skills
Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers, Professor für Bildungsmanagement und Lebenslanges Lernen, Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe

Mobilisierung & Motivierung von Lehrenden
Prof. Dr. Sönke Knutzen, Leiter des Instituts für Technische Bildung und Hochschuldidaktik, Technische Universität Hamburg

Change Management Prozesse steuern
Dr. Anja Ebert-Steinhübel, Leiterin des Learning Leadership Institute, IFC EBERT

Strukturelle Verankerung hochschulischer Weiterentwicklung
Dr. Tina Ladwig, Projektleiterin Hamburg Open Online University HOOU@TUHH, Technische Universität Hamburg

Lehr- und Lern-Innovation dauerhaft verankern - Fragen an IT-Strategie und -Governance
Dr. Markus von der Heyde - InformationsTechnologe (vdH-IT)
Prof. Dr. Ulrike Lucke, Institut für Informatik und Computational Science, Universität Potsdam

16.15 - 16.45 Uhr Kaffeepause

16.45 - 17.45 Uhr Podiumsgespräch: Hochschulstrategien für das digitale Zeitalter: Eine Strategie wie jede andere?

Ulrich Steinbach
Ministerialdirektor, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Prof. Dr. Ralph Sonntag (teilnehmende Hochschule der 1. Peer-to-Peer Beratung 2017/2018)
Prorektor für Lehre und Studium, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Prof. Dr. Jutta Emes (teilnehmende Hochschule der 2. Peer-to-Peer Beratung 2018/2019)
Vizepräsidentin für Internationalisierung und Digitalisierung, Bauhaus-Universität Weimar

Dr. Volker Meyer-Guckel
stellvertretender Generalsekretär und Mitglied der Geschäftsleitung, Stifterverband

Moderator: Dr. Jörg Dräger
Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung gGmbH

17.45 - 18.00 Uhr Abschluss und Resümee

Dr. Volker Meyer-Guckel
Stellvertretender Generalsekretär und Mitglied der Geschäftsleitung, Stifterverband

18.00 - 18.30 Uhr Flying Buffet

Abschlussveranstaltung der Ad-Hoc Arbeitsgruppen

18.30 - 20.30 Uhr Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Ad-Hoc AGs

Weitere Infos und die Anmeldung finden Sie hier.