Interviewreihe: Akteure der digitalen Hochschulbildung im Gespräch

Das Hochschulforum Digitalisierung führt periodisch Interviews mit Akteuren in der digitalen Hochschulbildung durch.

Die Kiron University - Mitgründer Vincent Zimmer im Portrait
Jürgen Handke: Die Argumente der Gegner
Anja Lorenz (FH Lübeck): Pioniere für digitale Lehre
Joachim Metzner (HRK): Die Stimmung an den Hochschulen
Jörg Dräger (Bertelsmann Stiftung): Was Digitalisierung wirklich bedeutet
Markku Markkula (EU Committee of Regions): New Strategies for Europe's Regions
Jöran Muuß-Merholz (Agentur Jöran & Konsorten): Digitale Parallelwelt fürs Lernen
Saskia Esken (Bundestag): Taten statt Widerstand
Volker Meyer-Guckel (Stifterverband): Digitalisierung - der nächste Schritt
Isabel Schünemann (Stifterverband): Neue Perspektiven für das Hochschulforum
NL Arthur C. Graesser (University of Memphis): Learning with Cyber-Tutors
Theresia Bauer (Ministerium BaWü): Bologna digital weiterdenken
NL Hans Pongratz (TU München): Hochschulforum intern
NL Holm Keller (Leuphana University): Hochschullehre global
Kristin Narr (EduCamp): Open Educational Resources (OER)
NL Stéphane Berghmans (Euroscience): New Ways to Open Science
NL Marianne Voigt (Bettermarks): Uruguay - Deutschland: 1:0
NL Chris Dede (Harvard Graduate School): Teaching Harvard Style
Sebastian Horndasch (Stifterverband): Hochschulforum - wie geht es weiter?
Oliver Janoschka (Stifterverband): Hochschulforum - auf den Weg gebracht
NL Ulrich Weinberg (School of Design Thinking): Kollaboration - da neue Paradigma
NL Felix Seyfarth (Leuphana Digital School): Gedanken reifen im geschützten Raum
Andreia dos Santos (Institute Prospective Techn. Studies): Let's find the best Strategy Model!