Thinking inside the box - das HFD auf der Campus Innovation in Hamburg

30.11.2018

Vor einer Woche ging die Campus Innovation 2018 in Hamburg zu Ende. Wir waren natürlich wieder mit dabei und hatten etwas Besonderes im Gepäck: die HFD-Videobox! In dieser haben zahlreiche Teilnehmende ihre Gedanken zum digitalen Wandel kundgetan. Es folgt ein kompakter Konferenzrückblick in Tweets und Videos.Die Videobox am HFD-Stand: Vorhang zu und action! Die Videobox am HFD-Stand: Vorhang zu und action!

Die Campus Innovation 2018 stand unter dem Motto "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung" und wartete an zwei Tagen mit spannenden Vorträgen und Workshops in den Tracks eLearning, eCampus, Jahrestagung und UK QPL auf. Inspirierende Keynotes und das Podiumsgespräch am Donnerstagabend rundeten die Tagung ab.

Das Hochschulforum Digitalisierung unterstützte die CIHH18 als Partner und war in den opulenten Hallen des Curio-Hauses nicht nur mit einem Informationsstand vertreten: neugierige Blicke zog insbesondere die HFD-Videobox auf sich, die nach der Themenwoche 2018 in Berlin erstmals “on the road” ging. 

In Hamburg waren es vor allem Teilnehmerinnen, die die Gelegenheit nutzten, um pointierte Statements abzugeben. Auf Youtube und Twitter geteilt wurden Lieblingsbeispiele für erfolgreiche Digitalisierung in der Hochschullehre, “Digitalwünsche” für 2019 und persönliche Bereicherungen durch die CIHH18. Hier die Top 5 der Videostatements:

Zwei Highlights der Tagung: das Podiumsgespräch am Donnerstagabend zur provokanten Frage “Wie frei ist das Studium?” (mit starker studentischer Beteiligung!) ...

… und die Präsentation des nagelneuen Blockchain-Plugins von Andreas Wittke (TH Lübeck/oncampus) im Track eLearning am Freitagmorgen.

Wir nehmen von der Campus Innovation 2018 lebendige Diskussionen rund um Fragen der Digitalisierung in der Hochschulbildung mit und freuen uns auf die CIHH 2019. Bis dahin soll die  HFD-Videobox noch zahlreiche weitere Stimmen in der Republik einfangen. Wer die Videobox auch an der eigener Hochschule oder beim eigenen Event haben möchte, meldet sich bitte bei ronny.roewert[at]stifterverband.de.

Das HFD dankt den drei tatkräftigen UnterstützerInnen der Agentur shiftedmind und der konzeptionellen Mitwirkung von Prof. Constanze Langer von der FH Potsdam, die Transport, Aufbau und technische Betreuung der Box übernahmen!