PDT002: Benjamin Eugster - Tool-itis und Szenarienbasierte Lehre

20.9.2018

In der zweiten Folge von Podcasting the Digital Turn sprechen wir mit Benjamin Eugster von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). Bei der HFD Summer School hat Benjamin Eugster einen Lightning Talk zum Thema "Jenseits der Tool-itis" gehalten. Die "Tool-itis" steht auch im Mittelpunkt dieser neuen Podcast-Folge. Im Gespräch zwischen Christian Friedrich und Benjamin Eugster geht es außerdem um szenarienbasiertes Lernen, Learning Design und (inter-)nationale Vernetzung. 

BenjaminBenjamin Eugster Bild: [https://www.mallaun.ch Markus Mallaun]

Benjamin Eugster

Benjamin Eugster ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe Blended Learning an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). Zurzeit leitet er ein hochschulweites Projekt zu den Rahmenbedingungen für digitale Prüfungen an der ZHAW. Nach Abschluss des Masters in Sozialwissenschaften an der Universität Zürich (2013) war er als E-Learning-Koordinator für den Studiengang «Populäre Kulturen» an der Universität Zürich als Assistenz im Bereich Bildungstechnologien der Universität Basel tätig. Benjamin Eugster absolviert seit 2016 einen Weiterbildungsmaster in "Bildungsmanagement und –innovation" an der Universität Duisburg-Essen. Er hat zu partizipativen Medien, digitalem Wandel und DIY-Praktiken publiziert und twittert unter @BenjaminEugster.

 

 

Weitere Links

 

Weitere Folgen

Alle Folgen von Podcasting the Digital Turn finden Sie hier.

Abonnieren: Abonnieren Sie Podcasting the Digital Turn über eine Podcast-App Ihrer Wahl oder über Soundcloud.

(RSS-Feed: http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:142846312/sounds.rss)

Feedback geben: Wir freuen uns über Ihr Feedback - ob persönlich, per E-Mail an podcast@hochschulforum.org oder in den sozialen Medien.