NRW: 40 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre

Hochschulforum Digitalisierung

Im gemeinsamen Förderprogramm des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Stifterverbandes wurden 2016 die ersten 46 Fellowships vergeben. Im Jahr 2017 werden erneut bis zu 40 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre ausgeschrieben. Mobile phone and papersBild: [https://unsplash.com/photos/gcsNOsPEXfs William Iven]

Mit der individuellen, personengebundenen Förderung werden Lehrende im Land Nordrhein-Westfalen bei der Entwicklung und Erprobung digital gestützter Lehr- und Prüfungsformate unterstützt. Außerdem wird die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten unter konsequenter Nutzung digitaler Technologien angeregt, was insgesamt zur Verstetigung digitaler Hochschullehre in den Hochschulen beitragen soll. Den Fellows wird eine Vernetzung untereinander und damit der Austausch über (digitale) Hochschullehre und die Verbreitung der entwickelten Szenarien ermöglicht.

Durch die Förderung mit bis zu 50.000 € für den Zeitraum von einem Jahr ab 01.01.2018 wird den Fellows Freiraum für die Konzeptentwicklung und -durchführung innovativer Lehrprojekte geschaffen. Finanziert werden beispielsweise studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte, ausländische Gastwissenschaftler(innen) oder projektbezogene Sachkosten. Von der Hochschule wird eine aktive Unterstützung der Fellows erwartet sowie ein Interesse an der dauerhaften Diskussion über die digitale Hochschullehre. Bestandteil der Programmlinie ist zudem ein zweitägiges Fellow-Treffen pro Semester, das dem gegenseitigen Austausch und der persönlichen Weiterentwicklung der Lehrexpertise dienen soll, sowie eine Konferenz, auf der die Lehrinnovationen der Geförderten vorgestellt werden.

Bewerben können sich Lehrende aller Disziplinen. Auch mehrere Bewerbungen von einer Hochschule sind möglich. Die Antragstellung muss über die Hochschulleitung erfolgen, der Bewerbungsschluss hierfür ist der 14. Juli 2017. Nähere Informationen zur Antragstellung finden Sie in der Ausschreibung. Einen Eindruck von bisherigen Fellows bekommen Sie auf der Webseite des Förderprogramms.