Forschungsförderung vom BMBF: "Digitalisierung im Bildungsbereich – Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen"

Hochschulforum Digitalisierung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Forschungsprojekte zur Wirkung digitalisierter Bildungsangebote. Es flankiert die "Richtlinie zur Förderung von Forschung zur digitalen Hochschulbildung" von Februar 2017. Bis zum 18. Dezember 2017 können Projektskizzen eingereicht werden.  

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Erforschung von digitalen Bildungsangeboten.Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Erforschung von digitalen Bildungsangeboten.

Das BMBF stärkt die Forschung zur Digitalisierung im Bildungsbereich. Im Programm „Digitalisierung im Bildungsbereich - Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen“ werden Forschungsvorhaben gefördert, die dazu beitragen, die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen zu identifizieren und Lösungsansätze zu entwickeln, um die sich neu eröffnenden Chancen zu nutzen. Ziel dieser Förderrichtlinie ist es, zu verallgemeinerbaren Ergebnissen zu gelangen, die es ermöglichen, die mit der Digitalisierung einhergehenden Wandlungsprozesse zu verstehen und Bildungspolitik und -praxis dabei zu unterstützen, diese ­Prozesse wissenschaftlich fundiert zu gestalten.

Unterucht werden sollen einerseits "Grundsatzfragen zur Digitalisierung im Bildungsbereich", also übergreifende Fragen zu Wirkungen der Digitalisierung im ­Bildungsbereich. Andererseits stehen "Gelingensbedingungen von Digitalisierung im Bildungsbereich" im Forkus. In diesem Bereich sollen Gestaltungskonzepte entwickelt werden und die Wissensbasis für Veränderungsprozesse im Zusammenhang mit der Digitalisierung verbreitert werden.

Die gesamte Ausschreibung "Digitalisierung im Bildungsbereich – Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen" finden Sie hier.

Für den 25. Oktober (Berlin) oder den 27. Oktober (Bonn) ist eine Informationsveranstaltung geplant. Weitere Informationen hier.