Call for ideas: Konzeptionelle & prototypische Lösungsmodelle im Kontext einer internationalen Hochschulplattform

10.7.2018

Das Hochschulforum Digitalisierung sucht Prototypen und neue Ansätze für innovative Lösungen im Kontext einer internationalen Plattform für die Hochschullehre. Wir bieten mit der Themenwoche 2018 ein Forum, die Ideen der HFD-Community einem größeren Publikum aus Hochschulen und Politik vorzustellen.

Call for Ideas [https://unsplash.com/photos/82TpEld0_e4 G. Crescoli]Call for Ideas [https://unsplash.com/photos/82TpEld0_e4 G. Crescoli]

Hintergrund und Ziele

Immer mehr Hochschulen, insbesondere in den USA, aber zunehmend auch in Europa und Asien, reagieren mit neuen Online-Angeboten auf die weltweit wachsende Nachfrage nach akademischer Bildung. Kleine mobile Lerneinheiten oder größere umfassende Online-Kurse – mit oder ohne Zertifikat – werden inzwischen auf einer Vielzahl internationaler Plattformen angeboten. Dahinter stehen häufig einzelne Hochschulen und Institute sowie Hochschulkonsortien und Verbünde, auch in unternehmerischer Initiative oder Partnerschaft. Deutsche Hochschulen sind in diesem Bereich im Vergleich zu anderen Ländern weniger sichtbar.

Vor diesem Hintergrund hat das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) das mmb Institut in Zusammenarbeit mit Neocosmo mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, die die Möglichkeiten für den Aufbau einer nationalen Hochschulplattform (mit europäischer Perspektive) differenziert auslotet, potenzielle Lösungsoptionen evaluiert und Gestaltungsvarianten empfiehlt. Das HFD hat die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie im Mai 2018 veröffentlicht und Perspektiven und Anregungen der HFD-Community zusammengetragen.

Das HFD hält die Auseinandersetzung darüber, wie eine möglichst agile Umsetzung der Plattform-Idee ausgestaltet werden kann, für außerordentlich wichtig. Aus diesem Grund möchte das HFD im engen Austausch mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auch zukünftig dazu beitragen, dass neue Lösungsansätze im Kontext einer internationalen Plattform für die Hochschullehre entwickelt und sichtbar gemacht werden. Dafür suchen wir Ihre Ideen: Diese können einen oder mehrere Bereiche einer möglichen Plattform in den Fokus nehmen und konzeptionelle und/oder prototypische Lösungsmodelle beschreiben. Dabei können Sie von den in der Studie beschriebenen Gestaltungsvarianten und Services ausgehen oder auch in alternativen Modellen denken. Voraussetzung ist, dass Ihre Lösungsidee Schnittstellen zu anderen Lösungen im Kontext der Plattform vorsieht bzw. ermöglicht.

Präsentation bei der Themenwoche 2018

Wir laden Sie ein, Ihre Idee bei der Themenwoche des Hochschulforums Digitalisierung vorzustellen. Der Ideen-Pitch wird im Anschluss an das Netzwerktreffen, am Abend des 25. September 2018 in Berlin stattfinden.

Die ca. 5 bis 10-minütigen Ideen-Pitches sollen der Community und anwesenden Vertretern von Entscheidungsträgern Anregungen für das weitere Vorgehen geben. Im Anschluss an die Pitches ist eine entsprechende Feedback- und Diskussionsrunde vorgesehen. Von der Anzahl der eingereichten Kurzbeschreibungen machen wir die genaue Form und ggf. Auszeichnung der Pitches abhängig.

Bitte haben Sie Verständnis, dass bei einer großen Zahl an Einreichungen ggf. nicht alle Ideen vorgestellt werden können. (Die Anmeldung zur Themenwoche ist unabhängig von Ihrer Einreichung möglich.)

Eine konkrete Förder- bzw. Umsetzungsoption können wir mit Ihrer Präsentation nicht verbinden. Auch können wir im Rahmen dieses experimentellen Vorgehens keine Haftung für Ihren Beitrag im Sinne eines IP-/Ideenschutzes übernehmen.

Mitmachen

Sie haben eine Idee für eine Lösung im Kontext einer internationalen Hochschulplattform und möchten diese bei der Themenwoche 2018 vorstellen? Dann freuen wir uns über eine Kurzbeschreibung Ihrer Idee (ca. 2 DIN A4-Seiten) bis zum 17. August 2018. Die Kurzbeschreibung sollte eingehen auf:

  • die zentrale Idee und ihre Einbindung in den Kontext einer internationalen Hochschulplattform
  • den Bedarf, der bedient wird bzw. das Problem, das gelöst wird
  • das Team, das die Idee entwickelt und umsetzt

Wir bieten Ihnen an, Ihre eingereichte Kurzbeschreibung sowie ggf. weiteres Material nach der Veranstaltung in geeigneter Form auf der Website des Hochschulforums Digitalisierung zu veröffentlichen bzw. zu verlinken. Hierzu werden wir Ihre Zustimmung gesondert einholen.

Bitte schicken Sie die Kurzbeschreibung Ihrer Idee bis zum 17. August per E-Mail an Antonia Dittmann. Wir teilen Ihnen bis zum 31. August mit, ob Sie Ihre Lösung bei der Themenwoche 2018 pitchen werden.

Bei Rückfragen können Sie sich ebenfalls gerne an Antonia Dittmann wenden.