Ausschreibungen: "Fellowships für Innovationen in der (digitalen) Hochschullehre"

29.3.2019

In drei Programmen schreibt der Stifterverband mit verschiedenen Partnern auch in diesem Jahr Fellowships für Innovationen in der (digitalen) Hochschullehre aus. Bewerbungsschluss für alle drei Programme ist der 12. Juli 2019. Hier finden Sie die Ausschreibungen und weitere Informationen zum bundesweiten Programm, zum Programm in NRW sowie zum Programm in Thüringen.
Logo Exzellenz in der Lehre

Die Ausschreibungen richten sich an Hochschullehrende sowie Hochschuldidaktiker bzw. Lehr-/Lernforscher. Ziel der Programme ist es, u.a. Anreize für die Erprobung neuer Lehrformate zu schaffen, den Austausch zu befördern sowie Innovationen in der Hochschlullehre zu verstetigen.

Bei den Fellowships handelt es sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der Entwicklungsvorhaben verschafft. Bei einem Tandem-Fellowship teilen sich zwei Personen die Förderung. Die Vergabe mehrerer Fellowships für ein einzelnes Entwicklungsvorhaben ist ausgeschlossen.

Es wird erwartet, dass die Hochschule die Fellows aktiv unterstützt (zum Beispiel durch Freistellung für die Fellowtreffen und die Lehr-/Lernkonferenzen) und dass das Fellowship dazu beiträgt, eine dauerhafte fächernahe und/oder fächerübergreifende Diskussion über curriculare Entwicklungen und innovative Lehre an der Hochschule anzuregen. 

Die Projektförderung beginnt am 1. Januar 2020; der Förderzeitraum beträgt maximal ein bzw. zwei Jahre.

Die drei Programme im Überblick:

  • Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre: Die Baden-Württemberg Stiftung, der Stifterverband und das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) schreiben Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre aus. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von bis zu 500.000 Euro zur Verfügung.

  • Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre NRW: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband schreiben für Lehrende, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft oder an staatlich refinanzierten Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig sind, 2019 erneut bis zu 40 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre aus.
  • Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre Thüringen: Das Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Stifterverband schreiben für Lehrende, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft des Freistaats Thüringen tätig sind, bis zu acht Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre aus.

 

Bewerbungsschluss für alle drei Programme ist jeweils der 12. Juli 2019.