Aprilscherz aufgelöst - Deutschland benennt zwar keinen Digital Champion für Europa, aber die Champions des #DigitalTurn gibt es dennoch

2.4.2019

All denjenigen, die gestern freudestrahlend aufgesprungen sind als wir verkündet haben, dass Deutschland auf Initiative der Digitalen ChangeMaker mit Hans Pongratz nun endlich auch einen Digital Champion benannt hat, müssen wir leider mitteilen: auch im Zeitalter von Fake News macht das Phänomen des Aprilscherzes vor dem Hochschulforum Digitalisierung nicht halt.

Bitte seht es uns nach, aber der Umstand, dass Deutschland aktuell keinen Digital Champion benannt hat, die/der als Botschafter*in für Lösungen gesellschaftlicher Herausforderungen im digitalen Zeitalter wirkt, war einfach sehr einladend für eine kleine Spitze. “Wege entstehen dadurch, daß man sie geht.” Das hat uns schon Franz Kafka mitgegeben. Er würde es sicher auch auf das sogenannte Neuland der Digitalisierung übertragen wollen. Für Fragen der digitalen Transformation in allen Lebens- und Arbeitsbereichen allgemein und besonders für unser Kernanliegen der Digitalisierung in der Hochschulbildung gilt: Ohne mutiges Experimentieren, ohne Trial and Error, ohne Vernetzung und Teilen von Erfahrungen wird es nicht gehen.

Umso wichtiger sind Pioniere mit Vorbildfunktion, die im ganz konkreten Handeln zeigen, welche Mehrwerte durch den Einsatz neuer Technologien für Bildungsprozesse entstehen können und wie in der digitalen Welt Bildung neu erfunden werden kann. Über den Mehrwert der Digitalisierung für die Internationalisierung im Hochschulwesen lässt sich lange diskutieren, aber es braucht die konkreten Erfahrungen im virtuellen Seminarraum mit Studierenden einer internationalen Partnerhochschule, um zu verstehen, welche Vorteile es bringt und welche weiteren Unterstützungsleistungen und Rahmenbedingungen es braucht. Über die Öffnung der Hochschulbildung durch digitale Medien lässt sich auch lange philosophieren, doch braucht es die neuen digitalen Szenarien wie Offene Bildungsressourcen (OER), um wirklich zu erfahren, ob und wie neue, nicht-traditionelle Zielgruppen erreicht werden können.Mann vor brennender Zündkerze.Es gibt sie, die Champions des #DigitalTurn - nur deutlich sichtbarer sollten sie sein. Bild: [https://unsplash.com/photos/iPum7Ket2jo Matt Palmer]

Das Hochschulforum Digitalisierung begegnet täglich den Digital Champions des (Hochschul)-Bildungssystems, die neue digitale Wege gehen. Wir unterstützen sie dabei, dass die Digital Champions der digitalen Hochschulbildung sichtbarer werden und das ganz konkret. Mit dem HFD Community Certificate - kurz HFDcert - können alle Pioniere des digitalen Wandels schon heute ihr Engagement sichtbar machen.

Die Intention unseres Aprilscherzes war es, auf den Umstand aufmerksam zu machen, dass die Bundesregierung aktuell keinen Digital Champion benannt hat. Offensichtlich steht die Digitalisierung wirklich nicht so weit oben auf der Prioritätenliste. Wir fordern die Bundesregierung auf es uns gleich zu tun und den Pionieren des digitalen Wandels mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu schätzen. Wir fordern die Bundesregierung also auf, zeitnah einen neuen Digital Champion für Deutschland zu entsenden. Wenn Inspirationen dafür benötigt werden, stehen wir als DigitaleChangeMaker gerne für den Austausch bereit.