Digitale Bildungs- und Informationsangebote für Flüchtlinge

Hochschulforum Digitalisierung

Shutterstock.com/ Stuart Miles

Die nachhaltige Integration derjenigen, die Schutz in Deutschland suchen, wird zur zentralen gesellschaftlichen Aufgabe der nächsten Jahre. Bildung kommt dabei eine Schlüsselrolle im Hinblick auf Qualifikation und Integration der Flüchtlinge zu und Hochschulen, wie auch weitere Bildungsakteure aus der Erwachsenenbildung können hier entscheidende Impulse geben: So haben viele Hochschulen ihre Türen bereits für Flüchtlinge als Gasthörer geöffnet, es gibt öffentliche und private Initiativen, z.B. im Hinblick auf Sprachkursangebote.

Digitale Lehr- und Lernangebote können hier einen wichtigen Beitrag leisten, Flüchtlinge zu informieren und zu qualifizieren. Gerade durch die Unabhängigkeit von Ort und Zeit ergeben sich neue Möglichkeiten der Vernetzung und Unterstützung. Wir haben im Folgenden eine Übersicht verschiedener Angebote zusammengestellt. Diese reichen von informativen Webseiten zu Hochschulzugang und -studium über interaktive Sprachkurse bis hin zur betreuten Online-Studienvorbereitung. Die Angebote richten sich sowohl an Flüchtlinge, als auch an Menschen, die sich in diesem Kontext engagieren und als Multiplikatoren mit diesem Material arbeiten.

Kennen Sie weitere Angebote oder Initiativen, die in diesem Bereich agieren? Wir freuen uns, wenn Sie uns in einer E-Mail an info@hochschulforumdigitalisierung.de auf diese aufmerksam machen.

Please find the English version of this article on digital tools for education and integration of refugees in Germany here.

يمكنك العثور على النسخة العربية هنا

Wegweiser und Vorbereitung zum Hochschulstudium

DAAD: Study-in.de - Informationen für Flüchtlinge

Der Deutsche Akademische Austauschdienst richtet sich mit dieser Informationswebseite an Flüchtlinge, die in Deutschland studieren möchten. Sie existiert bislang auf Deutsch und auf Englisch. Gekürzte Fassungen sind jedoch auch auf Arabisch, Dari, Pashto und Urdu abrufabr.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari, Paschtu, Urdu

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

BAMF: Informationswebseite Studium

Das Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge informiert auf dieser Webseite zu Hochschularten, Studienvoraussetzungen und Studiengebühren.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

HRK: Informationswebseite Studium für Flüchtlinge

Die Hochschulrektorenkonferenz hat auf dieser Webseite Informationen zu Hochschulzugang, Studienvorbereitung und finanzieller Unterstützung für Flüchtlinge in einer Übersicht zusammengestellt.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

HRK: Informationswebseite Hochschulen und Flüchtlinge

Mit dieser Linksammlung bündelt die Hochschulrektorenkonferenz Informationen zu allgemeinen Initiativen der deutschen Hochschulen im Umgang mit studierwilligen Flüchtlingen.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Leuphana Digital School: MOOC Ready for Study

Der Mentored Open Online Course hat das Ziel, junge Asylbewerber auf ein Studium oder eine Ausbildung in Deutschland vorzubereiten. Es wird in diesem Rahmen sowohl ein Sprachkurs angeboten, als auch Wissen über Deutschland und das deutsche Bildungssystem vermittelt. Begleitet werden die Teilnehmer dabei durch Online-Tutoren.

An dem Projekt beteiligt sind die Leuphana Universität Lüneburg, die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e.V., der DAAD und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Studying in Germany: Information for Refugees

Die Webseite hält umfassende Informationen für Flüchtlinge bereit, die in Deutschland studieren wollen. Von allgemeinen Informationen über das deutsche Bildungssystem über Zulassungskriterien und Einschreibung an einer Hochschule bis zur Krankenversicherung werden viele wichtige Themen abgedeckt.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Chinesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Philippinisch, Polnisch, Albanisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

EUA: Refugees Welcome Map

Die European University Association hat auf einer interaktiven Karte verschiedene Initiativen zu europäischer Hochschulen zur Unterstützung geflüchteter Studenten, Forscher und Hochschulmitarbeiter zusammengestellt. Die eingetragenen Initiativen können anhand mehrere Kategorien gefiltert angezeigt werden.

Sprache: Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

BMBF: Informationsportal und App "Anerkennung in Deutschland"

Das mehrsprachige Informationsportal der Bundesregierung beantwortet alle wichtigen Fragen im Zusammenhang mit der Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses. Interessierte können hier selbständig recherchieren und sich so einen ersten Überblick über das Thema verschaffen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch, Polnisch, Türkisch, Griechisch, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Die App von "Anerkennung in Deutschland" ist für Android, iOS und Windows-Phone erhältlich.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari, Farsi, Tigrinya, Paschtu

Kosten: kostenfrei

Link zur App

 

Fachspezifische Online-Kurse/Online-Studium

Kiron

Kiron bietet Flüchtlingen schnell und unbürokratisch ein kostenloses internationales Studium an. Neben Sprachkursen und einem Studium Generale stehen bislang Kurse in den Bereichen der Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften, der Informatik, der Interkulturelle Studien und der Architektur zur Verfügung. Dabei werden Online- und Präsenzlehre kombiniert.

Sprache: Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

oncampus GmbH (FH Lübeck): integration.oncampus.de

Oncampus stellt eine Auswahl an deutsch- und englischsprachigen Online-Kursen zur Verfügung. Auf Englisch können beispielsweise die Kurse "Innovation Management", "Management and Leadership" und "E-Business Management" belegt werden. Die Einschreibung ist einfach und unbürokratisch, Zertifikate werden jedoch nicht ausgestellt.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

CodeDoor

Codedoor bietet in Kooperation mit Udacity Programmierkurse an und richtet sich damit explizit an Flüchtlinge. Teilnehmende werden mit einem Laptop ausgestattet; in mehreren deutschen Großstädten wird ihnen darüber hinaus auch ein Arbeitsplatz mit Internetzugang zur Verfügung gestellt. Das Team aus IT-Spezialisten betreut die Teilnehmenden einmal wöchentlich in Präsenzphasen. Die Kursdauer beträgt 6-12 Monate; ECTS-Punkte können keine erworben werden.

Sprache: Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Hasso-Plattner-Institut: openHPI

Auf der Webseite des Hasso-Plattner-Instituts können Online-Kurse zu verschiedenen Themen der IT belegt werden. Alle Materialien können von jedem Gerät mit Internet-Zugang abgerufen werden, die Teilnahme ist an keinerlei Zugangsvoraussetzungen gebunden.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Zukunftsmacher-Plattform: Changemaker MOOC

Im Changemaker MOOC werden unternehmerische Ansätze aufgezeigt, um gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen. Dabei kann es sich um Projekte in den Bereichen Gesellschaft, Umwelt, Bildung oder Kultur handeln. Der Kurs hilft den Teilnehmenden, Schritt für Schritt ein eigenes Projekt zu planen, von der Definition der Ziele über die Planung der Umsetzung, die Entwicklung einer Finanzierungsstrategie bis hin zum Marketing. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

iversity: MOOCs

Auf der Plattform iversity.org bieten Hochschulen, Institutionen und wissensbasierte Unternehmen akademische und karrierefördernde Kurse für Teilnehmende aus der ganzen Welt an. Einige dieser MOOCs sind kostenpflichtig, eine Vielzahl steht jedoch kostenfrei zur Verfügung.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: je nach Kurs - kostenfrei oder bis zu 399 €

Link zur Webseite

Academy Cube

Der Academy Cube verknüpft Stellenprofile mit den Qualifikationen der Talente und schlägt Bewerbern automatisch e-Learning-Inhalte vor, die sie oder ihn noch besser für eine Stelle qualifizieren. Die Inhalte der weitgehend kostenlosen Kurse werden von Unternehmen selbst bereitgestellt; Universitäten und weitere Bildungseinrichtungen bieten ergänzend praxisnahe Online-Kurse an. Auf der Academy Cube Plattform können Kurse aus Bereichen wie Big Data Management, Business Analytics, Programmierung, Prozess-Management, IT und Software Engineering, Produktoptimierung und viele mehr besucht werden. Es gibt keine Zugangsvoraussetzungen, alle e-Learning-Inhalte stehen online zur Verfügung.

Sprachen: Englisch und weitere (kursabhängig)

Kosten: größtenteils kostenfrei, Ausnahmen bilden etwa Zertifizierungskurse

Link zur Webseite

 

Deutsch lernen und lehren

g.a.s.t.: onSET Online-Spracheinstufungstest

Der Online-Spracheinstufungstest wendet sich an Flüchtlinge, die einen Sprachkurs belegen möchten, bevor sie ihr Studium in Deutschland beginnen oder fortsetzen. Die Webseite existiert auf Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch; der Test kann für die Sprachen Deutsch und Englisch absolviert werden. Das onSET-Ergebnis hilft bei der Suche nach dem passenden Sprachkurs, denn Hochschulen und Sprachkursanbieter können Teilnehmende damit schnell dem richtigen Kurs zuordnen. Teilnehmende erhalten per E-Mail eine Bescheinigung (PDF) über ihr Testergebnis.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch

Kosten: kostenfrei für registrierte Flüchtlinge

Link zur Webseite

Goethe-Institut: Willkommen - Deutschlernen für Flüchtlinge

Das Goethe-Institut bietet eine Vielzahl an Deutschlern-Angeboten, die auf Smartphones oder Tablets nutzbar sind. Auch Informationen zum Umgang mit Behörden, zum Alltag in Deutschland oder zur Arbeitssuche sind hier zu finden. Viele Angebote sind insbesondere begleitend zu Präsenzkursen hilfreich.

Link zur Webseite

Lern Deutsch. Stadt der Wörter: Die App bietet eine spielerische Erstbegegnung mit der deutschen Sprache. Sie ist sowohl online als auch offline nutzbar.

Kosten: kostenfrei

Vokabeltrainer: Die App enthält Wörter für die Niveaustufe A1 übersetzt in Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Mazedonisch, Persisch, Russisch, Serbisch, Thai, Türkisch, Ukrainisch und Vietnamesisch. Der Vokabeltrainer kann selbständig um neue Wörter erweitert werden und eignet begleitend zu jedem Spracherwerb.

Kosten: kostenfrei

Übungscommunity Deutsch für dich: Die Community mit zur Zeit 133.500 Nutzern bietet ein vielfältiges Übungs- und Kommunikationsangebot. Unter „Lernen“ - "alle Lernangebote" kann individuell nach Niveausstufe, Thema und Übungsinhalt gefiltert werden. Die Community kann begleitend zum Sprachunterricht genutzt werden und eigenet sich auch für ehrenamtlich Lehrende, um Unterrichtsmaterial zu finden.

Kosten: kostenfrei

Mein Weg nach Deutschland: Ein vielsprachiges Übungsangebot mit Informationen für Menschen, die ganz neu nach Deutschland kommen. Es kann begleitend zum Sprachunterricht genutzt werden und eigenet sich auch für ehrenamtlich Lehrende, um Unterrichtsmaterial zu finden.

Kosten: kostenfrei

Deutsch am Arbeitsplatz: Dieses Angebot bündelt Übungen zu Sprachhandlungen am Arbeitsplatz und allgemeine Informationen über das Arbeiten in Deutschland.

Kosten: kostenfrei

Erste Schritte Deutsch: Das Selbstlernprogramm auf der Lernplattform des Goethe-Instituts (zur Zeit 300.000 Nutzer) steht Ehrenamtlichen und Einrichtungen offen, um sich mit Flüchtlingsgruppen anzumelden und diese Gruppen beim selbstständigen Spracherwerb zu begleiten. Indem es einer klaren Progression und den A 1.1. Lerninhalten folgt, eignet sich als Brückenangebot vor einem Integrationskurs.
Anmeldung unter willkommen@goethe.de

Kosten: kostenfrei

Deutsch Online Individual: Der unterrichtete Online-Sprachkurs beinhaltet Online-Livesitzungen und deckt jeweils alle Inhalte einer Niveaustufe ab. Damit ist der Kurs äquvivalent zu Präsenzunterricht.
Dieser Kurs wird auch für Lernergruppen einer Niveaustufe angeboten (Deutsch Online Gruppe). Diese Variante enthält zusätzlich kooperative Online-Aufgaben.

Kosten: Individual: 638 € je Kurs und Teilnehmer; Gruppe: ca. 495 € je Kurs und Teilnehmer (Preis variiert je nach Gruppengröße)

Webinarreihe Lernbegleiter Deutsch: Das Goethe-Institut bietet eine Online-Informationsreihe für ehrenamtlich Deutschlehrende an. In fünf Sitzungen werden praxiserprobte Tipps und Hilfestellungen von erfahrenen und ausgebildeten Deutschlehrern und –lehrerinnen am Goethe-Institut gegeben.

Kosten: kostenfrei

Deutsche Welle: Deutsch Lernen

Die Deutsche Welle bietet eine Vielzahl an multimedialen Deutschlern-Angeboten an, die zu verschiedenen Themen und für unterschiedliche Niveaustufen zur Verfügung stehen.

Sprachen: unterschiedliche Sprachen, abhängig vom jeweiligen Format

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Deutscher Volkshochschulverband (DVV): ich-will-deutsch-lernen.de

Der Deutsche Volkshochschulverband bietet auf dem portal "ich-will-deutsch-lernen" einen Deutschkurs auf den Niveaustufen A1-B1, der das Rahmencurriculum für Integrationskurse mit digitalen Lernmaterialien umsetzt. Weitere Angebote stehen in den Bereichen Deutsch für den Beruf und Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch zur Verfügung. Lernende, die das Portal selbstständig nutzen, werden von DVV-Tutoren betreut. Kursleitende können die Angebote im Kontext anderer Deutschkurse begleitend nutzen und dafür eigene Lerngruppen anlegen und betreuen.

In diesem Rahmen bietet der DVV Schulungen für Lehrkräfte, Lernbegleiter und Ehrenamtliche an.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Deutscher Volkshochschulverband (DVV): App Einstieg Deutsch

Die Sprachlern-App „Einstieg Deutsch“ vermittelt Neuankömmlingen in Deutschland den Wortschatz für Arztbesuche und Behördengänge, für Notfälle, für Gespräche mit dem Camp-Management und für viele andere Lebenssituationen. Sie vermittelt den Lernenden die wichtigsten Wörter und Wendungen, und versetzt sie in die Lage, die gelernten Satzmuster zu variieren. Die App ergänzt das umfangreichere, ebenfalls kostenfreie Online-Lernportal Ich-will-Deutsch-lernen.de des DVV und ist Teil seiner Blended-Learning-Strategie im Bereich Deutsch als Fremdsprache.

Sprachen: Arabisch, Dari, Englisch, Farsi, Französisch, Kurmanci, Pashto, Tigrinya, Urdu

Kosten: kostenfrei

Link zur App

Deutsch-Uni Online

Das Angebot der DUO umfasst ca. 2.000 Lernstunden für Deutsch als Fremdsprache. Es gibt Kurse auf allen Niveaustufen des GeR. Neben Allgemeinsprachlichen Anfängerkursen bereiten die DUO-Kurse vor allem auf ein Studium in Deutschland vor. Die Kurse können individuell mit tutorieller Betreuung gebucht oder von Institutionen im Lizenzverfahren genutzt werden.

Sprache: Deutsch (allg. Informationen auch auf Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch udn Arabisch)

Kosten: 109 € - 219 €

Link zur Webseite

LinguaTV: Deutsch für Flüchtlinge

In Zusammenarbeit mit McDonald's und der Bundesagentur für Arbeit stellt LinguaTV Flüchtlingen 20.000 Sprachkurse mit 3-Monats-Lizenzen zur Verfügung. Die Sprachlernplattform richtet sich an Selbstlerner und dient auch als Begleitmaterial für Präsenz-Sprachkurse. Mit einer großen Auswahl an Deutschkursen ist LinguaTV sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Das portal beinhaltet Videos, die in authentischen Gesprächssituationen zeigen, wie Muttersprachler die Sprache im Kontext anwenden. Diese werden durch ein Online-Angebot an Lernhilfen, interaktiven Übungen, Lernspielen sowie individuelle Lernreports und Lerngruppen ergänzt.

Ab Februar 2016 werden alle Deutschkurse auch als Apps zur Verfügung stehen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Welcomegrooves

Deutsch lernen mit Musik - die welcomegrooves vermitteln erste Wörter, Sätze und Redewendungen. Dabei können die Lernenden das Gehörte in ihrer Muttersprache mitlesen. Verschiedene Lektionen sind als MP3s verfügbar, die jeweiligen Übersetzungen können in 28 Sprachen als PDFs heruntergladen werden.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Türkisch, Griechisch, Russisch, Arabisch, Farsi, Paschto, Urdu, Tigrinya, Kisuaheli, Somali, Hausa, Twi (in Vorbereitung), Bangla, Albanisch, Serbisch kyrillisch, Rumänisch, Bosnisch-kroatisch (in Vorbereitung), Bosnisch-Serbisch lateinisch, Bulgarisch (in Vorbereitung), Mazedonisch (in Vorbereitung), Romanes (in Vorbereitung), Kurmandschi (in Vorbereitung)

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

The Virtual Linguistics Campus: MOOC #DEU4ARAB

Der MOOC #DEU4ARAB möchte Syrer dabei unterstützen, die Aussprache von deutschen Wörtern zu meistern. Da es viele Laute der deutschen Sprache im Arabischen nicht gibt, stellt dies oft eine besondere Herausforderung für die Lernenden dar. In zweiminütigen Videos wird dabei jeder einzelne Laut und Lautkombinationen erläutert und geübt. Für den Kurs wurde nicht nur E-Learning-Experte und Linguist Jürgen Handke, sondern auch eine Reihe weiterer Linguisten der Universität Marburg gewonnen. Der sechswöchige MOOC ist ab sofort offen für die Einschreibung und beginnt am 1. Februar 2016. Der Kurs wird über die Plattform integration.oncampus.de der FH Lübeck angeboten.

Sprachen: Deutsch, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

 

AG Deutsch als Fremdsprache (DaF) der Philipps-Universität Marburg: App Wörter für den Beruf

Mit der App können Wörter für verschiedene Berufsfelder gelernt und gefestigt werden, bislang insbesondere aus den Bereichen Küche, Reinigung, Bau und Lager. Zusätzlich sind auch Begriffe zum Thema Gesundheit (Sicherheit, Unfall, Arbeitskleidung) und Maße und Gewichte integriert. Jedes Wort ist vertont und mti einem Bild versehen. Neben dem Lernmodus gibt es verschiedene Testmodi, mit denen der eigene Lernstand überprüft werden kann.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur App

busuu: Sprachen Lernen

Die interaktiven Sprachlern-Angebote von busuu beinhalten über 200 multimedial aufbereitete Lektionen zu alltäglichen Themen. Die Deutsch- und Englisch-Kurse stehen arabisch-sprachigen Nutzern kostenlos zur Verfügung.

Bislang existiert dieses kostenlose Angebot nur für Android. Der Premium-Zugang lässt sich folgendermaßen aktivieren: 1. App downloaden. 2. Unter "settings" auf "voucher" klicken. 3. Den Code "Germanforrefugees" oder "ماني" eingeben (Die Codes funktionieren nur innerhalb eines arabisch-sprachigen Interfaces.)

Sprachen: Deutsch, English, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur App

Goethe-Verlag und Diakonie in Niedersachen: App Deutsch für Flüchtlinge

Die App soll Flüchtlingen in 100 Lektionen den Weg in den deutschen Alltag erleichtern. So sind die Lerninhalte auf realitätsnahe Situationen bezogen. Text- und Audiotrainingsmethoden werden dabei kombiniert.

Die App ist auch offline nutzbar, steht bisher jedoch nur für Android-Geräte zur Verfügung.

Sprachen: 50 Sprachen

Kosten: kostenfrei

Link zur App

duolingo

Duolingo bietet Nutzern die Möglichkeit, sowohl Sprachen zu lernen, als auch Texte mit Hilfe anderer Nutzer zu übersetzen. Die Webseite ist zwar auf mehreren Sprachen verfügbar, die Deutschkurse befinden sich in der Mehrzahl der Sprachen jedoch noch im Aufbau. Der Deutschkurs für englisch-sprachige Nutzer ist vollständig verfügbar.

Sprachen: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch (Amerika), Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Rumänisch, Russisch, Spanisch (Lateinamerika), Türkisch, Ungarisch, Vietnamesisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Flüchtlingshilfe München: Lehr- und Lernheft zum Deutschlernen

Aus ihren Deutschkursen heraus hat die Flüchtlingshilfe München ein Lehr- & Lernheft für den Einstieg ins Deutsche mit Alltagsbezug entwickelt. Dieses Heft soll Mut machen, die deutsche Sprache zu erlernen. Es ist eine erste Einführung in die deutsche Sprache und will eine Hilfe zu Beginn des Aufenthaltes in Deutschland sein. Dafür wurden einfache und nützliche Informationen zur deutschen Sprache zusammengestellt: Das Alphabet, wichtige Begriffe, einige grammatikalische Grundlagen und Beispiele des täglichen Lebens. Das Heft steht in acht Sprachen zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Dari, Tigrinisch, Französisch, Somali, Urdu

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Deutsch-to-go.de

Auf Deutsch-to-go.de werden wöchentlich zwei neue Hörtexte zum Trainieren des Hörverstehens eingestellt. Die Texte sind nicht länger als 2 Minuten und werden jeweils durch kurze Übungen ergänzt. Sie stehen in drei Schwierigkeitsstufen zur Verfügung: einfach – mittel – schwer. Die Texte sind für die Stufen A2 bis C2 (Europäischer Referenzrahmen).

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

phase6 hallo Deutsch für Kinder

Die App von phase6 und Mildenberger Verlag richtet sich an Kinder und Jugendliche, die als Migranten oder Flüchtlinge in Deutschland leben und mit einer anderen Muttersprache als Deutsch aufgewachsen sind. Mit ca. 1400 Vokabeln und Ausdrücken wird der Grundwortschatz für deutsch als Zweitsprache spielerisch vermittelt und gefestigt.

Sprachen: Deutsch (Bis Ende 2016 soll die App für alle offiziellen Sprachen der EU sowie Türkisch, Arabisch und Farsi folgen.)

Kosten: kostenfrei

Link zur App

Planet Schule: Deutsch mit Socke

"Deutsch mit Socke" soll Kindern mit wenig oder keinen Deutschkenntnissen spielerisch den Zugang zur deutschen Sprache ermöglichen. Kurze Videos drehen sich jeweils um ein bestimmtes Thema und vermitteln einfache Satzstrukturen und Wortfelder.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

AMIRA

AMIRA ist ein Leseförderprogramm für Grundschulkinder, die Deutsch als zweite Sprache lernen. Verschiedene Bilderbücher werden in sechs Sprachen angeboten: neben Deutsch, in Türkisch, Russisch, Italienisch, Arabisch und Englisch. Alle Texte können auf Deutsch vorgelesen werden, die Kinder können dabei mitlesen.

Sprachen: Deutsch, Türkisch, Russisch, Italienisch, Arabisch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

ZUM-Wiki: Willkommen in Deutschland

Die Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet sammelt in diesem offenen Portal Materialien, Informationen und Ideen für den Deutschunterricht mit Flüchtlingen. Zusätzlich verweisen kommentierte Links auf weitere ausgesuchte Webseiten. "Willkommen in Deutschland" richtet sich damit sowohl an Kursleitende als auch an selbstständig Lernende.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

bpb: Unterrichtsmaterial für Willkommensklassen

Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt auf ihrer Webseite Materialien zur Verfügung, mit denen Flüchtlingskinder oder junge Asylbewerber in Willkommensklassen unterrichtet werden können. Diese umfassen beispielsweise Materialien aus den Bereichen Deutsch als Fremdsprache, Grundrechte, Kinderrechte und Demokratie.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Hasso-Plattner-Institut: mooc.house

Auf mooc.house können Institutionen oder Unternehmen eigene Inhalte im MOOC-Format anbieten, so z.B. auch spezifische Kurse für Flüchtlinge. Das HPI stellt hier das technische Know-how und unterstützt sowohl bei Kursproduktion als auch bei Kursdurchführung. Die Inhalte müssen hingegen von der jeweiligen Organisation bereitgestellt werden.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Paritätischer Wohlfahrtsverband und SAP: MOOC für ehrenamtliche Deutschlehrer

Der Paritätische Wohlfahrtsverband und das IT-Unternehmen SAP bieten einen kostenlosen MOOC an, der engagierten Bürgerinnen und Bürgern die Grundlagen liefert, um Flüchtlingen und Asylsuchenden ehrenamtlich Deutschunterricht zu geben.Interessierte können sich ab sofort online auf der Lernplattform open.sap.com/deutsch-ehrenamtlich anmelden. Dafür ist lediglich eine Registrierung mit E-Mail-Adresse und Passwort notwendig. Den Teilnehmenden stehen dann mehrere kurze Videos zur Verfügung, in denen ihnen die Grundlagen für ehrenamtlichen Deutschunterricht vermittelt werden: Neben rechtlichen, organisatorischen, didaktischen und psychologischen Aspekten lernen sie, welche Modelle es für den Unterricht gibt. Zudem erhalten sie weiterführende Links und schauen erfahrenen Deutschlehrern beim Unterrichten über die Schulter. In einem Diskussionsforum wird den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten, Erfahrungen auszutauschen, Dokumente oder Bilder zu teilen und Experten um Rat zu fragen. Der Zeitaufwand für diesen Online-Kurs mit acht Unterrichtseinheiten beträgt insgesamt etwa 4 Stunden. Alle Lerninhalte stehen auch noch nach dem offiziellen Ende des Kurses am 29. April 2016 zur Verfügung.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Klett: Daf/DaZ-Tutorial für ehrenamtliche Helfer

In insgesamt 14 Videos gibt Lourdes Ros Tipps zum Unterrichten von Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache. Die Videos richten sich an ehrenamtliche Sprachbegleiter, die Flüchtlinge beim Deutschlernen unterstützen.

Sprache: Deutsch

Kosten: kostenfrei

Link zu den Videos

Siemens Stiftung: KIKUS digital

KIKUS digital ist eine interaktive Sprach-Lern-Software, die sowohl online als auch offline als Windows-Applikation im Medienportal der Siemens Stiftung zur Verfügung steht. Sie bietet pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, Übungen zu Wortschatz, Grammatik und sprachlichen Handlungsmustern spielerisch aufzubereiten. Der Einsatz digitaler Bildkarten erlaubt eine systematische Sprachförderung jedes einzelnen Kindes: Auch Kinder, die die Unterrichtssprache weniger gut beherrschen, können auf diese Weise aktiv mitmachen und Lernerfolge erzielen. Grundlage bilden Bildkarten und weitere Motive zum Experimentieren. Die Sprach-Lern-Software richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindergarten und Grundschule und bietet sich vorrangig für den sprachlichen Anfangsunterricht an. Aufgrund ihres kreativen Spielraums lässt sie sich auch in der Arbeit mit älteren Lernern, z.B. für den Fremdsprachenunterricht, anwenden. KIKUS digital ist aus der Kooperation des Zentrums für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. und der Siemens Stiftung entstanden.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Siemens Stiftung: Arbeitsblätter für den sprachsensiblen MINT-Unterricht

Mit Arbeitsblättern für den „Sprachsensiblen Fachunterricht“ können Schülerinnen und Schüler beim Verstehen und Trainieren der naturwissenschaftlichen Fachsprache unterstützt werden. Die Materialien verwenden spezielle Methoden-Werkzeuge zur Sprachvermittlung, z. B. Wortfelder, Lückentexte, Worträtsel, und können zur Binnendifferenzierung für Schülerinnen und Schüler im Fachunterricht eingesetzt werden. Sie ergänzen die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhandenen Experimentieranleitungen rund um die Themen Energie, Umwelt und Gesundheit.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Kosten: kostenfrei

Link zu den Arbeitsblättern des Themengebiets Energie

Link zu den Arbeitsblättern des Themengebiets Umwelt

Link zu den Arbeitsblättern des Themengebiets Gesundheit

 

Wörterbücher und Übersetzung

Refugee Phrasebook

Ein Netzwerk von Freiwilligen hat mit dem Refugee Phrasebook eine Sammlung von hilfreichen Phrasen, Vokabeln und Links für Geflüchtete und Helfer erstellt. Das Phrasebook soll dazu dienen, Ankommende bei der Orientierung nach der Einreise zu unterstützen. Es bietet einen Grundwortschatz sowie Phrasen und Vokabeln zu medizinischen und juristischen Themen. Die Ressourcen stehen auch als druckfertige Dateien zur Verfügung. Sämtliche Materialien sind unter einer offenen Lizenz verfügbar. Flüchtlingsinitiativen, Designer und Helfer können die Daten kostenfrei nutzen und anpassen, um eigene Versionen zu erstellen und diese für Hilfsprojekte verwenden.

Sprachen: Deutsch, English, Arabic, Albanian, Amharic, Amharic Phonetic, Armenian, Bangla, Bosnian, Croatian, Serbian, Bulgarian, Catalan, Croatian Czech, Dari, Dutch, Farsi, Finnish, Filipino, French, Greek, Hungarian, Icelandic, Italian, Kurdish (Sorani), Kurdish (Kurmancî), Lithuanian, Macedonian, Pashto, Polish, Portuguese, Romanian, Russian, Slovak, Slovenian, Somali, Spanish, Swedish, Norwegian, Danish, Tamil, Tigrinya, Turkish, Urdu, Vietnamese

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Langenscheidt Online Wörterbücher

Langenscheidt bietet Online-Wörterbücher mit Anwendungsbeispielen, nützlichen Redewendungen, Synonymen und Vertonungen, z.B. Arabisch-Deutsch und Deutsch-Arabisch.

Sprachen: Englisch, Arabisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Dänisch, Griechisch, Niederländisch, Persisch, Russisch, Schwedisch, Tschechisch 

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Das WillkommensABC

Dieses Bildwörterbuch soll Flüchtlingen einen ersten Zugang zur deutschen Sprache bieten. Es enthält 150 relevante Begriffe, mit Hilfe derer auch die erste Verständigung zwischen Flüchtlingen und Helfern erleichtert werden kann. Das WillkommensABC kann kostenlos als PDF, eBook und App heruntergeladen werden.

Sprachen: Deutsch, English

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

ICOON: Globales Bildwörterbuch

Die App ICOON ist ein Bildwörterbuch. In Vorbereitung ist eine Version, die mit über 2000 Symbolen, Fotos und Sätzen speziell auf den Bedarf von Flüchtlingen zugeschnitten sein soll.

Sprachen: Deutsch, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch

Kosten: kostenfrei

Link zur App

ICOON: First Communication Help

Das PDF "First Communication Help" versammelt Symbole aus unterschiedlichen Kategorien, mit Hilfe derer Flüchtlingen eine erste Verständigung erleichtert werden soll.

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Reise Know-How Verlag: Wort für Wort-Sprachführer

Allen Menschen, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind, stellt der Reise Know-How Verlag noch bis zum 31.01.2016 seine Sprachführer (Text und mp3) in 9 verschiedenen Sprachen als Download zur Verfügung. Helfer können sich beim Verlag melden und Zugangsdaten für die Downloads anfordern: helfer@reise-know-how.de

Sprachen: Palästinensisch-Syrisch-Arabisch, Irakisch-Arabisch, Libysch-Arabisch, Dari für Afghanistan, Paschto für Afghanistan & Pakistan, Kosovo-Albanisch, Bosnisch, Romani, Kurdisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Google Translator App

Die Translator-App von Google übersetzt Tastatureingaben in 90 Sprachen. Über die Spracheingabe können 40 Sprachen übersetzt werden, mit Hilfe der Kamera fotografierte Texte in 26 Sprachen.

Sprachen: Afrikaans, Albanisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Baskisch, Bengalisch, Bosnisch, Bulgarisch, Burmesisch, Cebuano, Chichewa, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Esperanto, Estnisch, Finnisch, Französisch, Galizisch, Georgisch, Griechisch, Gujarati, Haitianisch, Hausa, Hebräisch, Hindi, Hmong, Igbo, Indonesisch, Irisch, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Javanesisch, Jiddisch, Kannada, Kasachisch, Katalanisch, Khmer, Koreanisch, Kroatisch, Lao, Lateinisch, Lettisch, Litauisch, Malabarisch, Malagasy, Malaysisch, Maltesisch, Maori, Marathisch, Mazedonisch, Mongolisch, Nepalesisch, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Punjabi, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Sesotho, Singhalesisch, Slowakisch, Slowenisch, Somali, Spanisch, Suaheli, Sundanesisch, Tadschikisch, Tagalog, Tamil, Telugu, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu, Usbekisch, Vietnamesisch, Walisisch, Weißrussisch, Yoruba, Zulu

Kosten: kostenfrei

Karlsruher Institut für Technologie: Simultaneous Lecture Translator

Das System übersetzt simultan deutsche Vorlesungen ins Englische und ist sowohl im Audimax als auch in weiteren Hörsälen des KIT in Betrieb. Das Übersetzungsergebnis wird in Form von Untertiteln auf einer Webseite angezeigt, die Studierende über Laptop, Tablet oder Smartphone während der Vorlesung abrufen können. Die Installation des Systems ist auch an anderen Hochschulen möglich.

Sprachen: Englisch (weitere Sprachen, z.B. Arabisch, befinden sich im Aufbau)

Link zur Webseite

 

Nachrichten und Wegweiser für den Alltag

Goethe-Institut, BAMF, Bundesagentur für Arbeit, Bayerischer Rundfunk: Ankommen App

Die Ankommen App ist ein Projekt vom Goethe-Institut, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, der Bundesagentur für Arbeit und dem Bayerischen Rundfunk. Als Wegbegleiter für die ersten Wochen in Deutschland gibt sie Antwort auf viele praktische Fragen des Alltags. Auch stellt sie Informationen zum Asylprozess sowie zur Suche nach Arbeit und Ausbildung bereit. Zudem hilft die App mit vielen Übungen, die selbstständig bearbeitet werden können, beim Einstieg in die deutsche Sprache.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Farsi, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur App

Deutsche Welle: Erste Schritte in Deutschland

Auf der Themenseite "Erste Schritte in Deutschland" stellt die Deutsche Welle praktische Informationen zur Bewältigung des Alltags bereit. Auch finden sich hier aktuelle Nachrichten, die Flüchtlinge betreffen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari, Paschtu, Urdu

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

ARD: Wegweiser für Flüchtlinge

Die ARD stellt auf ihrer Webseite wichtige Informationen für das Ankommen in Deutschland und die Bewältigung des Alltags zusammen. Auch Videos zur deutschen Kultur und Sprache können hier abgerufen werden.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Funkhaus Europa: Refugee Radio

Täglich sendet Funkhaus Europa Nachrichten speziell für Flüchtlinge. Die Informationen zur Situation in Deutschland und zur politischen Diskussion werden auf Englisch und Arabisch gesprochen.

Sprachen: Englisch, Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

InfoCompass Berlin (regional)

Der InfoCompass Berlin ist eine regionale Informations- und Kommunikationsplattform mit, von und für geflüchtete Menschen. Sie enthält einen interaktiver Berlin-Stadtplan.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch, Russisch, Serbisch, Albanisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

HKW: Arriving in Berlin. A map made by refugees (regional)

Arriving in Berlin ist ein Mapping Project des Haus der Kulturen der Welt in Zusammenarbeit mit dem afghanischen Stadtplaner Hamidullah Ehrari, dem syrischen Kaufmann Alhadi Aldebs, dem afghanischen Übersetzer Mohammad Yari und dem iranischen Biotechnologen Farhad Ramazanali, alle Bewohner des Haus Leo in Berlin-Moabit. Sie kartieren Berlin mit Blick auf ihre eigenen Erfahrungen und sammeln Informationen, die für Zufluchtsuchende relevant sind. Die Webseite entstand im Rahmen von Berlin Mondiale - ein Projekt des Rates für die Künste Berlin in Kooperation mit dem Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Mit beratender Unterstützung des Flüchtlingsrats Berlin e.V. Gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin.

Sprachen: Englisch, Arabisch, Farsi

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Afeefa (regional)

Afeefa (kurz für: Alle für einen, einer für alle) ist eine regionale Informations- und Kommunikationsplattform mit, von und für geflüchtete Menschen. Sie enthält einen interaktiven Dresden-Stadtplan.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch, Serbisch, Russisch, Tigrinya, Urdu, Italienisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der TU München: App Integreat

Integreat ist eine App, mit Hilfe derer kommunal und mehrsprachig relevante Informationen an die ankommenden Asylbewerber und Asylbewerberinnen weitergegeben werden können. Die App bietet eine Grundstruktur an, die einen Grundstein für die städtischen Informationen legt. Somit wird der Aufwand für die Kommune minimal gehalten: lediglich die kommunal spezifischen Informationen sind zusammenzutragen und ggf. zu übersetzen.

Sprachen: mehrsprachig

Kosten: kostenfrei

Link zur App

Förderverein Freie Netzwerke e. V.: Freifunk

Zahlreiche lokale Freifunkgruppen aus ganz Deutschland statten Flüchtlingsheime mit kabellosen Netzwerken aus.

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

bpb: Grundgesetz auf Arabisch

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine arabischsprachige Fassung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland herausgegeben. Sie steht auf der Webseite als PDF zum Download bereit.

Sprache: Arabisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Refugeeguide

Diese Orientierungshilfe möchte nützliche Informationen zum Leben in Deutschland vermitteln. Themenschwerpunkte sind: Öffentliches Leben, Persönliche Freiheiten, Gesellschaftliches Zusammenleben, Gleichberechtigung, Umweltfreundlichkeit, Essen, Trinken & Rauchen, Formalitäten und das Verhalten in Notfällen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Kurdisch, Türkisch, Pashto, Dari, Tigrinya, Russisch, Serbisch, Mazedonisch, Albanisch

Kosten: kostenfrei

Link zur Webseite

Blogschwerpunkt(e): 

Kommentare

Stephan Fröhder

Tipp: #Deutschkurs mit > 200 Übungen auf twitter..

Christian F. Freisleben

Hier findet sich eine Sammlung von Materialien zum Thema "Deutsch für/mit Menschen auf der Flucht", die ich gestartet habe und an der sich schon einige beteiligt haben:

https://docs.google.com/document/d/1fVUCOWacNA018tVoFFWNfzecWU7KiwAW2nD-GCP6SQ8/edit

Gerne ergänzen!

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • You may use [view:name=display=args] tags to display views.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA