5 Dinge, die Sie im Jubiläumsjahr nicht verpassen sollten

Wer kennt es nicht? Das Jubiläumsjahr ist angelaufen und Sie wissen einfach nicht, was Sie bei all den attraktiven Angeboten auf gar keinen Fall verpassen dürfen. Ein Jahr ist immer auch ein Bündel von Begegnungen, Erlebnissen, neuen Ideen und Zielen. Das HFD blickt gerade im fünften Jahr nach vorne und hat für Sie zur Jubiläumswoche eine RoadMap 2019 entworfen: 5 HFD-Dinge, die Sie im Jubiläumsjahr nicht verpassen sollten. Wir sagen “Danke!” und laden Sie ein, zu zertifizieren, zu besuchen, zu vernetzen, zu hören und zu diskutieren!  

Anhand unseres gestrigen Beitrags "Die 5 meistgelesenen Artikel aus 5 Jahren HFD" haben Sie bereits gemerkt, dass wir Listen lieben. Die Numerierung heute ist allerdings kein Ranking.

1. HFDcert – Das HFD Community Certificate

Engagement für innovative und digitale Lehre sichtbar machen! Mit HFDcert hat das Hochschulforum Digitalisierung eine Online-Plattform entwickelt, auf der registrierte User(innen) ihre Aktivitäten und Fähigkeiten in einem Online-Portfolio dokumentieren und auf diese Weise vor allem informelles Engagement sichtbar machen können. Nach einer Beta-Phase in dem die Plattform mit Mitgliedern aus der Community getestet und weiterentwickelt wurde, steht das Angebot nun allen interessierten Lehrenden, Mitarbeiter/innen von Medien- und Didaktikzentren sowie in der Lehre tätigen Studierenden offen. Hochschulinstitutionen sind zudem eingeladen HFDcert-Partner zu werden. Sie erhalten hierdurch u.a. die Möglichkeit einer personalisierten Plattform inkl. eigener Nutzerverwaltung und eigenen Leaderboards. Mit dem Launch am 1. Februar ist der Prozess selbstverständlich noch nicht abgeschlossen – im Gegenteil! Im engen Austausch mit der Community soll das Angebot so nutzergerecht wie möglich weiterentwickelt werden, um das HFDcert für alle Beteiligten und Partner zu einem langfristig erfolgreichen Angebot zu machen – und im Jubiläumsjahr hierfür den Grundstein zu legen!

Sie möchten mehr über den Ansatz von HFDcert, seine Funktionsweise und den Entwicklungsprozess gemeinsam mit der HFD-Community erfahren? In der neusten Podcast-Folge berichtet Dr. habil. Malte Persike, wie es von der Idee im Netzwerk für die Hochschullehre bis zum Launch ging. Im Blog lässt das HFDcert-Team die letzten Monate und die wichtigsten Stationen noch einmal Revue passieren.Kleeblätter.Die Studierendenbeteiligung nimmt zu. Wir sagen: Glück braucht es nicht, sondern Freiräume für innovatives Wachtum. Bild: [https://unsplash.com/photos/TOc_JldXOX8 kiki Wang]

2. Studierendenkonferenz mit der Initiative #DigitaleChangeMaker

Um Studierende stärker von Betroffenen zu Beteiligten des digitalen Wandels in der Hochschulbildung zu machen, hat das Hochschulforum Digitalisierung 2018 die Initiative #DigitaleChangeMaker ins Leben gerufen. Studierenden wird damit die Chance geboten, als Teil der HFD-Community Hochschulbildung neu, kreativ und innovativ zu denken. Im September 2018 hat das engagierte studentische Kernteam mit 12 Expertinnen und Experten von verschiedenen Hochschulen, Studienfächern und Interessensgebieten seine Arbeit aufgenommen und in nur 4 Monaten eine enorme Resonanz erfahren.

Aktuell sind wir in der Planung einer Studierendenkonferenz zur Digitalisierung in der Hochschulbildung mit Impulsen der Initiative #DigitaleChangeMaker. In Vorbereitung ist dafür unter anderem ein eigenes Thesenpapiers zur Zukunft der Hochschulbildung. Bald gibt es dazu weitere Informationen im Save the Date und die Möglichkeit zur Anmeldung!

 

3. Podcast-Serien [Students/Insights/Briefing]

Gleich mit drei Kategorien wird das Jubiläumsjahr beim HFD auch zum Podcastjahr. Im Januar haben Bits&Bildung sowie Campus Reloaded den Startschuss für die [Students] Podcasts gegeben. Zunächst können wir auf die in kürze erscheinende erste Folge von Campus Reloaded gespannt sein. In den kommenden Monaten wird das Team dann weitere Folgen für Podcasting the Digital Turn produzieren und veröffentlichen. Zum Frühjahr erscheint auch die Serie unseres zweiten studentischen Teams Bits&Bildung. Mit zwei unterschiedlichen Konzepten wirbt der [Students] Podcast für junge innovative Perspektiven auf die Zukunft von Bildung und Arbeitswelten. Mal politisch, dann wieder persönlich. Und vielleicht auch mit ein wenig Chuzpe. In jedem Fall aber ganz nah dran an den Hauptakteuren: den Studierenden.

via GIPHY

Aber wir haben noch viel mehr in Planung: Ab diesem Sommer können Sie sich mit [Insights] auf inhaltlich tiefgehende Auseinandersetzungen zu ausgewählten Themen aus der Hochschullandschaft freuen. Zudem wird es ein monatliches [Briefing] geben. So verpassen Sie nichts was im Bereich des digitalen Lehrens und Lernens an deutschen Hochschulen und rund um das HFD geschieht. Zum Beispiel das Netzwerktreffen!

4. Netzwerktreffen am 21./22. Oktober 2019 in Bonn

Die Hochschulen brauchen ein Netzwerk. Nur so kann auch Institutionsübergreifend Wissen ausgetauscht, vermittelt und weiterentwickelt werden. Das Hochschulforum Digitalisierung hat es sich zur Aufgabe gemacht dieses Netzwerk mit Fokus auf innovative, digitale Lehre und Strategien mit aufzubauen. Auch im Jahr 2019 wird zu einer gemeinsamen Konferenz für das Netzwerk für die deutsche Hochschullehre eingeladen!

Das dritte Netzwerktreffen wird dieses Mal zweitägig, am 21. und 22. Oktober 2019, abgehalten. Dabei werden die bewährten Elemente der vergangenen beiden Netzwerktreffen aufgegriffen, jedoch diesmal in einem größeren Rahmen. An der Konferenz können bis zu 450 Personen teilnehmen, denn mit dem World Conference Center in Bonn, inklusive des ehemaligen Plenarsaals des Deutschen Bundestags als Plenum, als Location, wird die Veranstaltung nicht nur in einem atemberaubenden Gebäude, sondern auch an einem geschichtsträchtigen Ort stattfinden. Führen Sie intensive, anregende Diskussionen im Workshop-Format, und allem voran: Networken Sie! Kleiner Schmankerl: Als Veranstaltungspartner wird das BMBF auf der Konferenz die Ergebnisse der geförderten Forschungsförderlinien für die Digitale Hochschullehre vorstellen.

Sie möchten sich darüber informieren, was auf dem letzten Netzwerktreffen 2018 ausgetauscht wurde? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Rückblick!

Gruppe wünscht sich viel erfolg.Begleiten Sie uns. Gestalten Sie mit uns! Bild: [https://unsplash.com/photos/GD-zbud6bHY rawpixel]

5. Internationale Strategiekonferenz am 9./10. Dezember 2019 in Berlin

Hochschulen brauchen Strategien für Hochschulbildung im digitalen Zeitalter. Seit 2017 unterstützt das HFD mit einer Peer-to-Peer-Strategieberatung bundesweit Hochschulen in der zukunftsorientierten Weiterentwicklung von Studium und Lehre und bei den damit verbundenen übergreifenden Organisationsentwicklungsprozessen. Gleichzeitig wurde ein umfassender Diskurs zu Schwerpunkten und Dimensionen dieser strategischen Auseinandersetzung mit der Digitalisierung in Studium und Lehre angestoßen. Auch europäische Perspektiven auf “Strategies for Teaching and Learning in the Digital Age” hat das HFD im Rahmen einer Expertengruppe zu “Bologna Digital 2020” bereits eingeholt.

Im Rahmen einer internationalen Strategiekonferenz am 9. und 10. Dezember 2019 in Berlin will das HFD einerseits Erfahrungen aus seiner Community mit einer internationalen Hochschulöffentlichkeit diskutieren und andererseits internationale Perspektiven und Beispiele guter Praxis noch stärker in Deutschland sichtbar machen. Wir befinden uns derzeit in der gemeinsamen Planung mit Partnern und werden im März weitere Informationen und einen Call for Contributions veröffentlichen!

Im Rahmen unserer Themenwoche 2018 fand bereits eine Strategiekonferenz für Hochschulen in Deutschland statt. Im Rückblick können Sie einen Eindruck davon gewinnen.

 

Fazit

vierblättriges Kleeblatt.Und vielleicht doch ein wenig Glück. Bild: [https://unsplash.com/photos/49ZXvCLerUo Amy Reed]

Es zeigt sich: Das HFD ist im Jubiläumsjahr breiter aufgestellt denn je. Studierende haben einen größeren Stellenwert als noch in den vorherigen Jahren und somit ein Sprachrohr, ihre Anliegen an Entscheidungsinstanzen zu tragen. Die internationale Ausrichtung wird gestärkt und in diesem Jahr deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten. Und: Das Netzwerk für die Hochschullehre wächst. Das zeigt sich nicht nur an der Größe der Veranstaltungen, sondern auch an Ihren Beteiligungen Online und in der Community.

Wir laden Sie dazu ein, uns weiterhin zu begleiten und informieren Sie selbstverständlich über unsere Webseite sowie unsere Social Media Kanäle Twitter, Facebook und Linkedin über relevante Neuigkeiten.

Es geht voran!

 

 

 

CC-BY-SA LogoDieser Text steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International - CC BY-SA 4.0. Bitte nennen Sie bei einer möglichen Nachnutzung den angegebenen Autorennamen sowie als Quelle das Hochschulforum Digitalisierung.

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)

Your first name.

(If you're a human, don't change the following field)

Your first name.

(If you're a human, don't change the following field)

Your first name.

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • You may use [view:name=display=args] tags to display views.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA

Enter the characters shown in the image.