Ein Bewusstsein schaffen – Bibliotheken, Metadaten und Open Educational Resources

Hochschulforum Digitalisierung

Im aktuelle Podcast zu Open Educational Resources spricht Jöran Muuß-Merholz mit Jan Neumann vom Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen, einem der profiliertesten OER-Experten in Deutschland. Eine Übersicht über alle Teile der Serie finden Sie hier.

Gesprächspartner

"Ein Bewusstsein für OER schaffen"

Bibliotheken: Ohne Metadaten wird es chaotisch Bild: Marco Orazi "Forgotten Library", CC BY-NC-ND 2.0, via flickr.com

Jan Neumann arbeitet am Hochschulbibliothekszentrum NRW. Finanziert durch die Hewlett Foundation entwickelt er derzeit das Projekt OER World Map. Dennoch sieht er OER noch in den Kinderschuhen: „Das Wichtigste im Bezug zu Open Educational Resources ist es immer noch, dafür ein Bewusstsein zu schaffen.“ Das gilt gerade in Bezug auf Hochschulbibliotheken. Derzeit sei es noch üblich, Inhalte extern aufzukaufen, diese mit Metadaten zu versehen und zu katalogisieren. „Unsere Wissenschaftler stellen sich meist nicht die Frage, wo wir die Informationen her haben.“ Wie kann man Bibliotheken, vor allem jene, die an Hochschulen angegliedert sind, an OER heranführen? Das sei vor allem ein interner Aufwand, denn es ginge nicht nur um die Wissenschaftler. „Auch die anderen Abteilungen müssen darauf aufmerksam gemacht werden. Das führt zu weitreichenden Veränderungen”. Lizenzrechte, Personalfragen, Vermarktung der Materialien und vieles mehr müssen berücksichtigt werden. Und vor allem müssten Wissenschaftler sich von dem Gedanken lösen, dass ihnen die Inhalte gehören, meint Neumann.

In einem Exkurs am Ende des Gesprächs stellt Jan Neumann ein neues Projekt an, das er mit Partnern und einer Finanzierung der Hewlett Foundation derzeit entwickelt: die OER World Map, auf der weltweit alle Aktivitäten zu OER erfasst werden sollen.

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Vorstellung Jan Neumann

00:02:47 Arbeitsweise von Bibliotheken

00:07:49 Aktuelle Diskurse

00:10:00 Bibliotheken und OER

00:21:37 potenzielle Aufgaben Bibliotheken

00:29:18 Öffnen von Lizenzen

00:33:58 Schwierigkeiten für den OER-Paradigmenwechsel

00:41:27 Perspektiven für OER und Bibliotheken

00:49:23 Pioniere im Bereich OER

00:51:23 Aktuelle Entwicklungen

01:05:02 Abschluss

Erwähnte Organisationen / Projekte / Personen / Studien etc.

Lizenzhinweise

Der Podcast steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urheber soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz / www.open-educational-resources.de – Transferstelle für OER. Der Podcast-Jingle verwendet einen Ausschnitt aus dem Track „I dunno“ von grapes, lizenziert unter CC BY 3.0.

Blogschwerpunkt(e): 

Kommentare

Simone

Der Link zu Open LearnWare funktioniert leider nicht. Würde mich über Aktualisierung freuen.

Danke!

Klaus

Unsere Website-Struktur wurde umgestellt, weshalb der Link leider nicht mehr funktioniert.

Direkt auf die Plattfom gelangt man über:

http://openlearnware.tu-darmstadt.de/

Die Info-Seite liegt inzwischen unter:

http://www.e-learning.tu-darmstadt.de/werkzeuge/openlearnware

Beste Grüße aus Darmstadt
Klaus

Hochschulforum Digitalisierung

Herzlichen Dank für die Nachricht!

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)

Simple HTML

  • Adds captions, from the title attribute, to images with one of the following classes: image-left image-right standalone-image
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h2> <h3> <h4> <table> <th> <tr> <td> <span> <p> <br> <hr>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • You may use [view:name=display=args] tags to display views.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Image CAPTCHA